Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Corona-Update für Dahme-Spreewald: Elf neue Fälle seit Dienstag
Lokales Dahme-Spreewald

Corona-Update für Dahme-Spreewald: Elf neue Fälle seit Dienstag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 14.10.2020
Die Corona-Situation in Dahme-Spreewald ist weiterhin angespannt. Elf neue Fälle meldet das Gesundheitsamt. Auch ein Awo Wohnpark in der Gemeinde Steinreich ist betroffen. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Dahme-Spreewald

Die Corona-Kurve für Dahme-Spreewald steigt weiter steil nach oben. Im Landkreis sind in den vergangenen 24 Stunden weitere elf Corona-Erkrankungen hinzugekommen.

Anzeige

Damit sind derzeit 45 Personen an Covid-19 erkrankt, wovon sich nach wie vor eine Person in stationärer Behandlung befindet. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 24,6. Vom Labor bestätigt wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 394 positive Fälle.

Coronaausbruch in Awo-Wohnpark Glienig

Unterdessen meldete das Gesundheitsamt einen weiteren Corona-Fall im Awo Wohnpark „Schloss Glienig“ (Gemeinde Steinreich). In dem Pflegeheim waren zwei dort beschäftigte Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Falls hat das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch insgesamt 36 Rachenabstriche von Bewohnern und Mitarbeitern in der Einrichtung vorgenommen. Die Laborergebnisse werden Anfang nächster Woche erwartet.

Betretungsverbot im Pflegeheim

Das Gesundheitsamt hat bereits erste Maßnahmen zum Schutz der Bewohner und Angestellten mit der Einrichtungsleitung abgestimmt. Für den gesamten Wohnpark gilt ein Betretungsverbot. Das Personal arbeitet nach regulären Dienstplänen, weshalb die pflegerische Versorgung und die soziale Betreuung innerhalb der Einrichtung in vollem Umfang sichergestellt sind, bestätigte Thomas Luplow, der stellvertretende Fachbereichsleiter des Fachbereiches Betreuung im Awo-Regionalverband Brandenburg Süd.

Von MAZonline