Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Countdown zur Perlick-Abwahl
Lokales Dahme-Spreewald Countdown zur Perlick-Abwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 08.01.2018
Jörn Perlick Quelle: Rolf Arnold
Anzeige
Königs Wusterhausen

Der Königs Wusterhausener Hauptausschuss berät in diesen Minuten hinter verschlossenen Türen noch einmal über den Abwahlantrag gegen Vize-Bürgermeister Jörn Perlick (CDU). Perlick wollte sich im Ausschuss selbst äußern. Bürgermeister Swen Ennullat (Freie Wähler KW) ließ das nicht zu, weil er krankgeschrieben sei. Daraufhin verließ Perlick das Rathaus wieder. Mehrere Besucher warten vor dem Sitzungssaal. Die Entscheidung fällt in der anschließenden Stadtverordnetenversammlung, die um 18 Uhr beginnt.

Der neue Bürgermeister Swen Ennullat hatte Perlicks Abwahl beantragt, weil das Vertrauensverhältnis „unwiederbringlich zerstört“ sei, wie er begründete. In der Stadtverordnetenversammlung wird ohne Aussprache darüber abgestimmt. Mindestens 22 Stadtverordnete müssen dafür stimmen. Diese Zweidrittelmehrheit gilt als fraglich. Perlicks achtjährige Wahlzeit endet regulär im Januar 2019.

Von Frank Pawlowski

Anzeige