Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Der neue Kreistag von Dahme-Spreewald
Lokales Dahme-Spreewald Der neue Kreistag von Dahme-Spreewald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 23.06.2014
Alle Köpfe des neuen Kreistags. Quelle: Christin Iffert

Der neue Kreistag von Dahme-Spreewald kommt am Dienstagabend zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Er besteht neben Landrat Stephan Loge (SPD) aus 56 Abgeordneten von zehn verschiedenen Parteien und Listen. Insgesamt 27 neue Mitglieder sind bei der Kommunalwahl am 25. Mai in das Gremium gewählt worden.

Wir stellen als 56 Mitglieder des neuen Kreistags von Dahme-Spreewald vor.

Mit 17 weiblichen Abgeordneten sind im fünften Kreistag zwei Frauen mehr als im vergangenen Gremium vertreten. Doch der Kreistag ist nicht nur etwas weiblicher, sondern auch etwas jünger geworden: Das Durchschnittsalter aller Abgeordneten liegt bei 50 Jahren. Ihren Anteil daran haben zum einen Robert Seelig (Linke, Jahrgang 1989), Nadine Lebendies (Linke, Jahrgang 1990) und Karl Uwe Fuchs (FDP, Jahrgang 1990) sowie die mit Abstand jüngste Abgeordnete: Judith Freund (Grüne). Die Schülerin aus dem Schönefelder Ortsteil Großziehten kam im Jahr 1995 zur Welt. Der älteste Abgeordnete ist der 1936 geborene Manfred Sternagel (SPD), der schon 1993 erstmals Kreistagsabgeordneter war.

Das Ergebnis der Kommunalwahl Quelle: MAZ

In der Wählergunst liegt die Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Brandenburg beim Bund, Tina Fischer (SPD), mit Abstand vor allen anderen Mandatsträgern. Sie erhielt 6810Stimmen im Wahlkreis 1. An zweiter Stelle folgt ihre Parteigenossin, die Landtagsabgeordnete Sylvia Lehmann, die 4145 Stimmen auf sich vereinen konnte.

Die Bürgermeister Lutz Franzke (SPD, Königs Wusterhausen, 4053 Stimmen), Klaus-Dieter Quasdorf (SPD, Bestensee, 2802 Stimmen) und Beate Burgschweiger (SPD, Zeuthen, 2015 Stimmen) zogen durch ihre Popularität auch erfolgreich in den Wahlkampf. Erwartungsgemäß tauschten sie ihre Posten als Bürgermeister aber nicht gegen ein Mandat im Kreistag. Deshalb kamen auch Nachrücker zum Zuge. Darunter zum Beispiel der Alterspräsident des Kreistages, Manfred Sternagel. Mit nur 440 Stimmen gelang es Renate Kalweit (UBL) aus Heideblick im Wahlkreis 4, ein Mandat zu erringen.

Bei den Berufen der Politiker zeigt sich ein breites Spektrum: Mindestens acht Pädagogen vom Erzieher bis zum Ex-Schulleiter sind darunter. Außerdem sind fünf Handwerker, vier Finanzfachmänner, vier Juristen, drei Ökonomen, drei Ingenieure sowie jeweils zwei Ärzte, Beamte und Polizisten gewählt worden. Neben Sylvia Lehmann ist mit Karin Weber (Linke) eine weitere Landtagsabgeordnete im Kreistag.

Von Peter Degener

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Mehr zum Thema
Dahme-Spreewald Die Strategien der Parteien im Wahlkampf - Die Dahme-Spreewald-Parteien im Wahl-Check

Ein Monat bleibt bis zur Bundestagswahl am 22. September. Für die Parteien heißt das: Der Wahlkampf geht in die entscheidende Phase. Die MAZ hat sich im zum Wahlkreis 62 zählenden Landkreis Dahme-Spreewald umgehört. Wie viele Mitglieder haben die fünf größten Parteien? Und welche Wahlkampf-Schwerpunkte setzen sie?

08.10.2013
Dahme-Spreewald Europawahl in Dahme-Spreewald - SPD gewinnt knapp vor der CDU

Die SPD hat in Dahme-Spreewald bei der Europawahl die meisten Stimmen bekommen. Sie lag am Ende knapp 1000 Stimmen vor der CDU. Genau wie in Brandenburg und in Deutschland auch, hat die AfD mit ihrem europakritischen Wahlkampf viele Wähler überzeugt.

25.05.2014
Kommunalwahl 2014 Kandidaten der Kommunalwahl nehmen Stellung zu Landkreis-Themen - Die MAZ fragt - Dahme-Spreewalds Politiker antworten

Am 25. Mai sind in Brandenburg Kommunalwahlen. Ein guter Grund für die MAZ, die Kandidaten zu Themen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald zu befragen. Eine Regel für alle Kreis-Kandidaten: Sie bekamen den gleichen Platz, um sich zu äußern.

19.05.2014

Der Seniorenverein in Schwerin feierte vor Kurzem seinen 20. Geburtstag. Das schönste Geschenk zum Ehrentag war ein Mehrgenerationentreff. „Nun haben wir endlich einen Ort, wo für alle Vereine und auch für die Kinder und Jugendlichen die Tür offen ist“, sagt Monika Riese, die Vorsitzende des Vereins.

23.06.2014
Dahme-Spreewald Gräber bei Straßenbauarbeiten in Miersdorf entdeckt - Leichen im Kanal werden untersucht

In Miersdorf gibt es Leichen im künftigen Regenwasserkanal. Bei Straßenbauarbeiten wurden jetzt Gräber aus dem Mittelalter entdeckt. Von Archäologen werden die Funde nun untersucht. Erste Ergebnisse zeigen: Unbeliebte Menschen werden zusammengebunden, um nie mehr zurückzukehren.

20.06.2014
Dahme-Spreewald Genossenschaft baut in Königs Wusterhausen neue Wohnungen - 50 Wohnungen ersetzen Garagen

In Königs Wusterhausen sollen ab dem Frühjahr 50 neue Wohnungen gebaut werden. Eigentlich eine gute Nachricht. Doch der Neubau sorgt für Verdruss. Denn die Wohnungen kommen dort hin, wo jetzt noch etwa 200 alte Garagen stehen. Wegen des Neubaus hatte es einst Proteste gegeben.

23.06.2014