Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Feuerwehr im Schenkenländchen sieht sich gut aufgestellt
Lokales Dahme-Spreewald Feuerwehr im Schenkenländchen sieht sich gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.12.2019
Das neue Birkholzer Tanklöschfahrzeug TLF 4000 ST wurde vom Birkholzer Ortswehrführer Stefan Gall, Pierre Plötzke, Katja Schöps, Mario Baldrich, dem stellvertretenden Ortswehrführer Udo Broosch und Amtswehrführer Michael Fischer bei Uwe Klawonn (v.l.) im nordrhein-westfälischen Wilnsdorf abgeholt. Quelle: Foto: FFW Schenkenländchen
Teupitz

Nach 20 Jahren als Amtsjugendwart der Feuerwehr des Amtes Schenkenländchen wird Olaf Franzke zum Jahresende aufhören. Für sein Engagement wurde er kürzlich mit dem Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr in Silber ausgezeichnet. Wie Amtswehrführer Michael Fischer berichtet, gibt es noch keine konkrete Nachfolgelösung, die Arbeit werde zunächst aufgeteilt werden müssen.

Neues für den Fuhrpark

Zu den rundum positiven Nachrichten des Jahres für die Feuerwehr im Schenkenländchen gehört, dass vor wenigen Tagen erst für die Feuerwehr Birkholz ein neues Tanklöschfahrzeug abgeholt werden konnte.

Eigentlich ein Grund zum Feiern. Aber da in Birkholz derzeit mit Fördergeldern aus dem Infrastrukturprogramm des Landes das alte Gerätehaus zu einem Dorfgemeinschaftshaus umgebaut wird, wird das neue Fahrzeug wohl erst mit der Fertigstellung dieses neuen Treffpunkts offiziell vorgestellt werden.

Für Märkisch Buchholz konnte in diesem Jahr ein Löschgruppenfahrzeug angeschafft werden, außerdem wurden ein Kommandowagen und ein Erkundungsquad erworben.

Einsätze bei Waldbränden

236 Einsätze gab es bislang in diesem Jahr für die Feuerwehrleute im Amtsgebiet. Allein 39 Mal mussten sie zu nahen Waldbränden ausrücken, außerdem engagierten sich die Frauen und Männer unter anderem auch bei dem heftigen Waldbrand bei Jüterbog im Juni.

Der größte Teil der Einsätze waren Hilfeleistungen, vor allem bei Verkehrsunfällen. „Die Munitionssprengungen nehmen erheblich zu“, so Michael Fischer. Allein in diesem Jahr mussten im Amtsgebiet 28 Sprengungen vorgenommen werden.

Beachtliche Mitgliederzahlen

In den 14 Feuerwehren des Amtes engagieren sich derzeit 255 Frauen und Männer in der Einsatzabteilung. „Davon eine beachtliche Anzahl an Frauen, 92 an der Zahl“, sagt Michael Fischer. 130 Kinder und Jugendliche sind in den acht Jugendfeuerwehren aktiv. Außerdem gibt es momentan in der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehren des Amtes 77 Mitglieder.

Von Karen Grunow

Bei der sechsköpfigen Familie Misch aus Königs Wusterhausen können Wünsche nur mit Hilfe anderer erfüllt werden. Große Sprünge sind im Alltag nicht drin. Ein Motto schweißt die Familie zusammen.

22.12.2019

Die Abteilung für Umlandarbeit unterstützt Veranstaltungen, Vereine und Einrichtungen in der Flughafenregion mit Spenden, Sponsoring und ehrenamtlichen Einsätzen. Im frisch jüngst erschienenen Jahresbericht wird Bilanz gezogen.

12.12.2019

Die L74 bei Teupitz musste am Mittwochnachmittag zeitweise voll gesperrt werden. Ein Auto war gegen einen Baum geprallt.

11.12.2019