Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Gedenkveranstaltung neben einem Straßenschild
Lokales Dahme-Spreewald Gedenkveranstaltung neben einem Straßenschild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 14.08.2013
Bärbel Schmidt und Armin Kutz befestigten während der kleinen Gedenkveranstaltung in Eichwalde Nelken am Plakat Quelle: Heidrun Voig
Eichwalde

Rote Nelken und ein Text mit dem Werdegang des Sozialdemokraten August Bebel an dem gleichnamigen Straßenschild. Ein Büchertisch und ein Aufsteller der SPD. Dienstagnachmittag erinnerten die Sozialdemokraten des Unterbezirks Dahme-Spreewald an den 100.Todestag des deutschen Politikers an der Ecke August-Bebel-Straße/Bahnhofstraße in Eichwalde. Der Himmel, der genau zu diesem Zeitpunkt schwarze Gewitterwolken aufgefahren hatte, überlegte es sich zum Glück kurzfristig noch anders.

"Es hat in den 150 Jahren SPD-Geschichte praktisch keinen bedeutenderen Sozialdemokraten gegeben", lobte Reinhard Wenzel in seiner Rede den am 13. August 1913 in der Schweiz verstorbenen August Bebel. Er stellte dessen Werdegang dar und sein Fazit lautete am Ende: "Bebel hat die Sozialdemokraten in ihrem ersten halben Jahrhundert zu einer der wichtigsten deutschen Parteien gemacht und die Grundlage dafür gelegt, dass die SPD das ist, was sie ist." Auf dem Büchertisch lagen unter anderem Bebels Autobiografie "Aus meinem Leben" und ein Bebel-Pocket. In dem handlichen Heft werden Bebels Positionen zu unterschiedlichen Themen dargestellt.

Die Idee dazu stammt von Thomas Irmer. Der Bestenseer Ortsvereinsvorsitzende regte zu einer Gedenkveranstaltung dieser Art an, nachdem er von dem 100.Todestag erfuhr. "Wir haben einfach geschaut, wo es in unserer Region Straßen gibt, die an den Politiker erinnern", sagte er. Es musste nicht lange gesucht werden. In Niederlehme, Zeesen, Schulzendorf und Eichwalde wurde man fündig. Da Eichwaldes Bebel-Straße am zentralsten lag, entschieden sich die Sozialdemokraten für diesen Ort.

Bärbel Schmidt hatte anlässlich der Gedenkveranstaltung die Idee, auch andere Eichwalder Straßennamen noch unter die Lupe zu nehmen. "Vielleicht ist das eine Anregung für den Heimatverein", schlug sie vor.

Von Heidrun Voigt

Dahme-Spreewald 5. Lange Naturwacht-Nacht im Zeichen der Fledermaus - Unerschrocken auf den Vampirzahn fühlen
14.08.2013
Dahme-Spreewald Wer sein Kind ohne Partner großziehen muss, hat es schwer im Bewerbungsgespräch. - Jung, motiviert, allein erziehend sucht – einen Job

Arbeit, so schnell wie möglich Arbeit! Für die junge Frau, Anfang 20, blonde Haare, pinkfarbene Jacke, ist es gar keine Frage, was sie sich von diesem Projekt erhofft. Ein neues Projekt soll nun die Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigern

13.08.2013
Dahme-Spreewald Ausstellung "Vergessene Kinderspiele" im Königs-Wusterhausener Dahmelandmuseum begeistert die Besucher - Hier kommt keine Langeweile auf

Endlich gibt es einen Museumsausflug, den die Kinder genauso genießen wie die Eltern. Denn in der Sonderausstellung "Vergessene Kinderspiele" im Dahmelandmuseum Königs Wusterhausen gibt es vieles zum Anfassen und Spielen.

13.08.2013