Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Neue Kita-Schaukel dank MAZ-Sterntaler
Lokales Dahme-Spreewald Neue Kita-Schaukel dank MAZ-Sterntaler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 18.07.2019
Die Kinder der Kita „Regenbogenland“, hier mit Leiterin Veronika Müller (l.), haben ihre neue Schaukel längst in Besitz genommen. Quelle: Elinor Wenke
Glau

Schon von Weitem hört man in der Friedensstadt Glau fröhliches Kindergeschrei. Die Knirpse der KitaRegenbogenland“ toben gern im Freien. Die Schaukel auf ihrem Spielplatz gehört zu ihren Lieblingsgeräten. Und die ist neu. „Unsere alte Schaukel ist im vergangenen Jahr kaputt gegangen“, berichtet Kita-Leiterin Veronika Müller. „Es war eine Holzschaukel und die Pfähle waren morsch.“

Kinder auf dem Spielplatz in der Kita „Regenbogenland“. Quelle: Elinor Wenke

Mit Hilfe der traditionellen MAZ-Aktion „Sterntaler“ konnte eine neue Schaukel angeschafft werden. Zahlreiche MAZ-Leser hatten mit ihren Spenden dazu beigetragen. In erster Linie kommt das Geld in der Weihnachtszeit unverschuldet in Not geratenen Familien zugute. Diesmal konnten aber zusätzlich noch Wünsche von 20 Kinder- und Jugendeinrichtungen in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald erfüllt werden. Nach Glau gingen 1400 Euro, denn der Verein „Regenbogenland“, in dessen Trägerschaft die Kita geführt wird, hatte sich um eine Finanzspritze beworben. Der Verein zählt rund 30 Mitglieder. „Wir haben uns natürlich riesig gefreut, dass das geklappt hat“, erzählt Veronika Müller. „Wir haben eine Doppelschaukel – eine für die Kleinkinder und eine für die Größeren“, sagt sie. Die 55-Jährige arbeitet seit mehr als 14 Jahren in der Einrichtung und ist seit zehn Jahren deren Leiterin.

Die Kleinen mit dem Spielauto. Quelle: Elinor Wenke

20 Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren werden in der Kindertagesstätte betreut. Sie kommen aus Glau, Blankensee, Trebbin, Stangenhagen, Kliestow, Lüdersdorf und Löwendorf. Als Domizil dient ein Gebäude, das in den 1920er Jahren in der Friedensstadt Glau entstanden ist. Zur Verfügung stehen verschiedene Räume im Erdgeschoss sowie ein 300 Quadratmeter großer Garten mit Spielplatz.

Auch auf dem Klettergerüst macht es Spaß. Quelle: Elinor Wenke

Die Arbeit in der Einrichtung „Regenbogenland“ ist geprägt von der johannischen Glaubenslehre. Nach dem Vorbild des Kirchengründers Joseph Weißenberg werden christliche Werte vermittelt. „Wir gestalten gemeinsam jeden Tag das Morgengebet und das Tischgebet“, sagt Veronika Müller, „und ich vermittele den Kindern die christlichen Feiertage.“

Die neue Schaukel in der Kita „Regenbogenland“. Quelle: Elinor Wenke

Wenn die Kinder auf dem Spielplatz nicht gerade gemütlich schaukeln, haben sie noch die große Auswahl zwischen einer Rutsche, einem großen Buddelkasten, einem Tipi, verschiedenen Häuschen, Klettergerüsten und Bänken.

Bedarf an Kitaplätzen gestiegen

„Der Bedarf an Kita-Plätzen ist gestiegen“, resümiert Veronika Müller. Sie verweist auf eine Warteliste mit rund zehn Kandidaten. Am Freitag wird mit Eltern und Kindern ein zünftiges Sommerfest gefeiert. „Dann verabschieden wir auch unsere beiden Vorschulkinder in den neuen Lebensabschnitt“, so die Kita-Chefin.

Von Elinor Wenke

Eine Autofahrerin wurde am Sonntagnachmittag auf dem Rastplatz Fichtenplan Opfer von Trickbetrügern. Während ein Mann sie ablenkte, stahl ein Komplize eine Tasche vom Beifahrersitz. Der Schaden ist erheblich.

15.07.2019
Dahme-Spreewald A 13 zwischen Groß Köris und Bestensee - Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Bei einem schweren Unfall auf der A 13 zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Bestensee wurden am Sonntagnachmittag sechs Menschen verletzt. Zudem entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein erheblicher Schaden.

15.07.2019

Trotz zum Teil widriger Wetterbedingungen wurde in Friedersdorf das 21. Country- und Truckerfest gefeiert. Auf dem Programm stand echtes Wild-West-Flair – und natürlich ganz viel Line Dance.

14.07.2019