Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Diebe haben am Montag zweimal zugeschlagen
Lokales Dahme-Spreewald Diebe haben am Montag zweimal zugeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:07 11.02.2020
Die Kriminalpolizei hat die Fälle übernommen und fahndet nach den Dieben. Quelle: DPA
Anzeige
Großziethen/Schulzendorf

Am Montagnachmittag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Karl-Marx-Straße in Großziethen ein. Die Bewohner überraschten die Einbrecher, die jedoch unerkannt fliehen konnten. Die Kriminellen hatten es auf Bargeld und Computertechnik abgesehen. Sie verursachten einen Diebstahlschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Auch in der Heinrich-Zille-Straße in Schulzendorf haben sich Diebe in den Abendstunden Zugang zu einer Wohnung verschafft. Nach dem gewaltsamen Eindringen hatten die Täter Bargeld und Wertgegenstände erbeutet, so dass die Schadenssumme auch hier im vierstelligen Bereich lag.

Anzeige

An beiden Tatorten ermittelten Kriminalpolizisten und sicherten die Spuren der Täter.

Von MAZonline

Auf der B 179 zwischen Wildau und dem Berliner Autobahnring stieß ein Transporter und ein Pkw zusammen. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B 179 war zeitweise gesperrt.

11.02.2020

Am Dienstag brach ein Mann in ein Firmengrundstück in Zeesen ein. Der Täter wurde von einem Angestellten auf frischer Tat ertappt, so dass der Mitarbeiter verletzt wurde. Die Polizei sucht nach dem Einbrecher.

11.02.2020

Vor allem umgestürzte Bäume beschäftigten während des Sturms Sabine. Hinzu kam ein Unfall auf der A 113, der offenbar auch von dem Sturm verursacht wurde.

10.02.2020