Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Walbrandübung im Kiez am Frauensee
Lokales Dahme-Spreewald Walbrandübung im Kiez am Frauensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 30.03.2019
30 Kinder waren bei einer Einsatzübung der Rettungskräfte im Landkreis Dahme-Spreewald aus einem brennenden Bettenhaus im Kiez am Frauensee zu retten. Quelle: Andrea Müller
Heidesee

Rettungskräfte aus dem Landkreis Dahme-Spreewald nahmen am Samstagmorgen bei einer Katastrophenübung im Kinder- und Erholungszentrum Kiez am Frauensee teil.

Übung simulierte Sommer-Waldbrand

Angenommen wurde bei der Übung mit mehr als 150 Einsatzkräften aus den umliegenden Orten ein Waldbrand bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad Celsius in einem mit Munition belasteten Gebiet, das an das Kinder-und Erholungszentrum angrenzt. Zudem wurde angenommen, dass das Feuer auf ein Bettenhaus mit 30 Kindern übergreift.

Übung gut gelaufen

Innerhalb kürzester Zeit waren die Einsatzkräfte vor Ort. Zunächst wurde Alarm für den Waldbrand ausgelöst; bald darauf der Alarm für das in Brand stehende Gebäude. Alle Beteiligten Einsatz- und Rettungskräfte mussten Hand in Hand arbeiten. Nach rund drei Stunden war der Waldbrand gelöscht und die Kinder gerettet. Einsatzleiter Christina Liebe im Anschluss: „Insgesamt ist die Übung sehr gut gelaufen.“

Von Andrea Müller

Bei der FDP in Dahme-Spreewald geht es drunter und drüber. Im Kreis bekommt sie starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen. In Königs Wusterhausen bekämpft sie den Wahlvorschlag ihres Ortsverbandes.

02.04.2019

Das Bauhaus gehört zu den populärsten Spielarten der modernen Architektur. Die MAZ zeigt wo man Bauhaus-Elemente in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald findet.

01.04.2019

Frauen dürfen heute alles. Trotzdem gibt es Orte, die ihnen verschlossen bleiben. Herrenclubs, zum Beispiel. In Dahme-Spreewald haben Frauen einfach einen eigenen Club gegründet: die „Animatas“.

29.03.2019