Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Heidesee will zwei Seen übernehmen
Lokales Dahme-Spreewald Heidesee will zwei Seen übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 27.12.2013
Der Bindower Ziestsee ist wegen seiner guten Wasserqualität bei den Dahmeländern beliebt. Bald könnte er der Gemeinde Heidesee gehören.
Der Bindower Ziestsee ist wegen seiner guten Wasserqualität bei den Dahmeländern beliebt. Bald könnte er der Gemeinde Heidesee gehören. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Heidesee

„Selbstverständlich wollen wir als touristisch geprägte Gemeinde, dass die Seen Allgemeingut bleiben“, betont der Heideseer Bürgermeister Siegbert Nimtz. Dennoch warnt er die Abgeordneten des Gemeindeparlaments vor einem übereilten Schritt. Vor der Übernahme sollte die Gemeinde erst gründlich prüfen, ob dies nicht mit einem Pferdefuß versehen sei. Dies könnten beispielsweise spätere finanziell sehr kostspielige Auflagen für die Entschlammung oder den Bau neuer Uferbefestigungen sein. Nimtz kündigte daher an, dass er diesbezüglich Kontakt zur Unteren Wasserbehörde des Landkreises sowie zum zuständigen Wasser- und Bodenverband aufnehmen wird. Über den geplanten Eigentumswechsel der Seen werden die Abgeordneten daher erst entscheiden, wenn die Ergebnisse dieser Gespräche vorliegen.

Der Verkauf beziehungsweise die Übernahme der einst volkseigenen Gewässer durch die bundeseigene Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen. Vor allem Naturschützer, aber auch Gemeinden sowie zahlreiche Privatpersonen wehren sich gegen eine Privatisierung der Gewässer, wobei Kommunen und Pächtern zumeist aber ein Vorkaufsrecht eingeräumt wird.

Die erste Privatisierung von Gewässern erfolgte im Land Brandenburg 1995, als der Naturschutzbund den Klostersee in Neuhardenberg erwarb. Der BVVG veräußerte auch den Seddiner See bei Potsdam an die anliegenden Gemeinden. Die Groß Schauener Seen bei Storkow verkaufte die BVVG schon 2001 an die Heinz-Sielmann-Stiftung, die dort wertvolle Biotope gestaltet.

Von Franziska Mohr

Dahme-Spreewald Jahresrückblick für den Landkreis Dahme-Spreewald - 25 Eiskugeln und ein reizender Bube
27.12.2013
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 27. Dezember - 24-Jähriger mit Drogen unterwegs
27.12.2013
Dahme-Spreewald Jahresrückblick für den Landkreis Dahme-Spreewald - Windräder und Wackelgleise
27.12.2013