Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Was läuft jetzt im Kino?
Lokales Dahme-Spreewald

Kino: Neu auf der Leinwand in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 21.07.2021
Mala Emde (Mitte) als Luisa in einer Szene des Films „Und morgen die ganze Welt". Das Drama läuft als Extra-Film im Union-Kino Luckenwalde.
Mala Emde (Mitte) als Luisa in einer Szene des Films „Und morgen die ganze Welt". Das Drama läuft als Extra-Film im Union-Kino Luckenwalde. Quelle: DPA
Anzeige
Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald

Die MAZ gibt an dieser Stelle einen Überblick über die aktuellen Filme, die derzeit in den Kinos der Region laufen.

Aktuelle Filme im Union-Kino Luckenwalde

„Fast & Furious 9“: Der rasante Actionstreifen mit Vin Diesel läuft täglich um 17 und 19.45 Uhr.

„Conjuring 3: Im Bann des Teufels“: Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren begeben sich bei ihrem neuesten Auftrag in größte Gefahr und führt die erfahrenen Geisterjäger an ihre Grenzen. Zu sehen ist der Horrorstreifen täglich um 20.15 Uhr.

„Peter Hase 2“: Die Kinderkomödie läuft täglich um 15 Uhr und erzählt die Geschichte des frechen Langohrs weiter.

„Die Croods – Alles auf Anfang“: ist täglich um 15.30 Uhr (außer Montag) und 17.45  Uhr zu sehen. Die Croods sind die erste Urzeitfamilie, die sich in einer aufregenden neuen Welt mit allerlei Gefahren behaupten muss.

Szene des Films „Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing". Quelle: Leonine/DPA

„Die Olchis“ – Willkommen in Schmuddelfing: kann täglich um 15.15 Uhr geschaut werden. Die Familie Olchi sucht ein neues Zuhause, aber nirgends ist die grüne Großfamilie um Oma und Opa, Mama und Papa und die drei Kinder so richtig willkommen. Schließlich stinken und muffeln die Olchis und sind für die meisten Menschen einen Tick zu olchig.

Szene aus „Godzilla VS. Kong“. Quelle: Warner Bros. Pictures

„Godzilla vs. Kong“: läuft bis Dienstag täglich um 20 Uhr. Kong und seine Beschützer befinden sich auf einer gefährlichen Reise, um die wahre Heimat des Giganten zu finden. Unerwartet kreuzen die Reisenden den Weg des wütenden Godzilla, der eine Schneise der Verwüstung über den Erdball zieht.

„Catweazle“: mit Otto Waalkes ist täglich um 17.15 Uhr zu sehen. Der 12-jährige Benny entdeckt in seinem Keller den kauzigen Magier Catweazle, der sich versehentlich aus dem 11. Jahrhundert in die Jetztzeit katapultiert hat. Gemeinsam stürzen sich die beiden in ein Abenteuer.

„Und morgen die ganze Welt“: Das Drama ist als Extra-Film Montag um 17.45 Uhr und Mittwoch um 20 Uhr zu sehen. Die aus gutem Hause stammende Luisa studiert Jura – und spürt innerlich, dass sich etwas ändern muss in diesem Land, das immer weiter nach rechts rückt und in dem die populistischen Parteien stetig an Zulauf gewinnen. Zunächst tut sie sich mit einigen ihrer Freunde zusammen, um gegen die „Faschos“ zu demonstrieren. Dabei lernt die Studentin den charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor kennen. Für ihre neuen Bekannten ist auch Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Die Situation spitzt sich immer weiter zu, bis sich Luisa endgültig entscheiden muss, wie weit zu gehen sie bereit ist – mit allen Konsequenzen, die das für sie, ihre Familie und ihre Freunde haben könnte.

Programm im Kino-Café Dahme

„Die Croods“: läuft am Freitag, Montag und Dienstag jeweils um 17 Uhr, am Samstag und Sonntag um 14 Uhr.

„Fast & Furious 9“: wird im Kino-Café in Dahme von Freitag bis um 20 Uhr gespielt, am Samstag und Sonntag zusätzlich auch um 16.30 Uhr.

Neues im Cinestar Wildau

„100% Wolf“: läuft am Donnerstag um 15.30 Uhr. In dem Animationsfilm geht es um Freddy Lupin, der aus einer Familie von reinrassigen Werwölfen stammt und seine erste Verwandlung an seinem 13. Geburtstag kaum erwarten kann. Doch als es endlich soweit ist, muss er mit Schrecken feststellen, dass er sich statt in einen wilden Wolf in einen rosafarbenen Pudel verwandelt.

„A Quiet Place 2“: läuft am Freitag und Samstag um 23.15 Uhr.

„Ainbo – Hüterin des Amazonas“: ist am Sonntag um 15.30 Uhr zu sehen. Tief im Dschungel des Amazonas lebt die junge Kriegerin Ainbo in einem abgeschiedenen Dorf fernab von der Zivilisation. Doch die Idylle wird getrübt, als ihr Lebensraum bedroht wird. Gemeinsam mit ihrem Geisterführer „Dillo“, einem niedlichen und humorvollen Gürteltier, und „Vaca“, einem albernen übergroßen Tapir, begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise, um ihre Heimat vor der Zerstörung zu retten.

„Black Widow“: ist bis Dienstag täglich in 3D um 19.30 Uhr zu sehen. Dabei handelt es sich um das Solo-Abenteuer von Scarlett Johansson alias Natasha Romanoff als „Black Widow“ aus dem Marvel-Film-Universum. in 2D läuft der Marvel-Streifen Donnerstag um 16.15 und 20.15 Uhr, am Freitag um 15, 16.15, 20.15 und 23 Uhr, am Samstag um 16.15, 20.15 und 23 Uhr, am Sonntag und Dienstags um 16.15 und 20.15 Uhr, am Montag um 16.30 und 20.15 Uhr und am Mittwoch um 15, 16.15 und 20.15 Uhr.

„Cash Truck“: kann am Mittwoch um 20 Uhr geschaut werden. Im Action_Streifen von Guy Ritchie ist Jason Statham als Mitarbeiter einer Geldtransportfirma unterwegs. Überfälle auf die rollenden Safes sind fast schon an der Tagesordnung. H (Statham) und seine Kollegen dürfen dann nicht zimperlich sein, wenn es darum geht, das ihnen anvertraute Geld zu beschützen.

„Catweazle“: ist täglich (außer Montag) um 15 Uhr zu sehen sowie bis Samstag und Montag und Mittwoch um 19.50 Uhr.

„Conjuring 3: Im Bann des Teufels“: läuft täglich um 20.40 Uhr, sowie Freitag und Samstag auch um 23.30 Uhr.

„Die Croods – Alles auf Anfang“: ist im Cinestar Wildau mehrmals am Tag zu sehen – in 3D täglich um 17.45 Uhr, in 2D täglich (außer Montag) um 14.40 und 17.30 Uhr, Montag nur um 17.30 Uhr.

„Fast & Furious 9“: läuft im Cinestar in Wildau mehrmals täglich in verschiedenen Kinosälen: Um 15.45 Uhr, 16.30 Uhr, 17 Uhr, 19.20 Uhr, 20 Uhr, 20.15 Uhr, 22.30 und 23 Uhr.

„Godzilla vs. Kong“: wird täglich (außer Dienstag) jeweils um 19.45 Uhr gespielt, Dienstag um 20.10 Uhr, Freitag und Samstag auch um 23.30 Uhr.

„Monster Hunter“: kann am Freitag und Samstag in der Spätvorstellung 23.30 Uhr geschaut werden.

„My Hero Academia: Heroes Rising“: ist ein japanischer Animationsstreifen und kann am Dienstag um 20 Uhr geschaut werden.

„Nobody“: läuft täglich (außer Freitag und Samstag) um 20.45 Uhr, Freitag und Samstag um 23.30 Uhr.

„Die Olchis“: laufen täglich (außer Montag) um 15.15 Uhr über die Leinwand, am Montag um 17.15 Uhr.

„Peter Hase 2“: ist täglich (außer Montag) um 15.30 Uhr zu sehen, Montag um 17.45 Uhr.

„Raya und der letzte Drache“: läuft nur am Samstag um 15.20 Uhr.

„Space Jam 2“: die Fortsetzung des Hybridfilms um die Looney Tunes und einem realen Basketballhelden, läuft täglich um 14.45 (außer Montag), 17.15 und 19.50 Uhr.

„Spirit – Frei und ungezähmt“: erzählt von den Abenteuern der Pferdenärrin Lucky Prescott. Die Liebe zu Pferden und spektakulären Abenteuern hat sie von ihrer verstorbenen Mutter Milagro vererbt bekommen, die als Stuntreiterin ein großer Name in der kleinen Stadt Miradero war. Unter den wachsamen Augen von Tante Cora fordert die kleine Lucky einmal zu viel ihr Glück heraus, was Cora zu dem Entschluss bringt, Lucky zurück zu ihrem Vater Jim zu bringen. Er lebt noch immer in Miradero, was Lucky überhaupt nicht beeindruckt. Abenteuer kann sie in dem verschlafenen Nest nicht erwarten. Als sie jedoch den wilden Mustang Spirit trifft, beginnt für Lucky ein neues Kapitel: Sie freundet sich mit dem stolzen Pferd an, lernt neue Freunde kennen und muss die Herde von Spirit vor einen fiesen Pferdezüchter Hendricks retten. Der Animationsstreifen ist täglich (außer Montag) um 15 Uhr und 17.30 Uhr zu sehen, Montag nur um 17.30 Uhr.

Yakari und Kleiner Donner in einer Szene des Films „Yakari – Der Kinofilm". Quelle: DPA

„Yakari“: kann am Dienstag um 15.30 Uhr geschaut werden.

Von MAZonline