Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen: Schwerer Autounfall in der Innenstadt
Lokales Dahme-Spreewald

Königs Wusterhausen: Schwerer Autounfall in der Innenstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 05.12.2021
Am Sonntagabend sieht man noch immer die Zerstörung an der Hausfassade durch das Fahrzeug. 
Am Sonntagabend sieht man noch immer die Zerstörung an der Hausfassade durch das Fahrzeug.  Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Königs Wusterhausen

Am Samstag gegen 9.50 Uhr parkte eine 69-jährige Fahrerin ihren Mercedes in Königs Wusterhausen in der Karl-Marx-Straße vorwärts in eine Parklücke ein. Aus ungeklärten Gründen setzte sich der Pkw jedoch in Bewegung. Dabei fuhr dieser nach vorn auf den Gehweg und beschleunigte. Das Fahrzeug fuhr etwa 50 Meter weiter auf dem Gehweg, bis es mit einer 39-jährigen Passantin, diversen Warenausstellern und mit der Fassade eines Geschäftshauses zusammenstieß.

Rettungshubschrauber brachte die Passantin in ein Krankenhaus

Nachdem der Pkw die Eichenallee erreicht hatte, querte dieser die Fahrbahn und stieß mit einem Straßenbaum zusammen, an dem das Auto zum Stehen kam. Die Passantin musste schwer verletzt mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

An dem Pkw entstand Totalschaden. Inwieweit technisches Versagen oder ein Fehlverhalten der Fahrerin unfallursächlich sind, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der Sachschaden wurde auf 50 000 Euro geschätzt.

Von MAZonline