Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Arbeitslosenzahl in der Region sinkt weiterhin
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Arbeitslosenzahl in der Region sinkt weiterhin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 30.03.2019
Besiegeln das Erreichte: Veronika Bölter, Horst Wilhelm und Volker Basche (v.l.)
Königs Wusterhausen

Der positive Trend beim Rückgang der Arbeitslosenzahlen hat sich auch Monat März fortgesetzt. Im Geschäftsstellenbezirk Königs Wusterhausen der Agentur für Arbeit verringerte sich die Arbeitslosigkeit zum Vormonat um 145 auf 2509 Personen. Das entspricht einer Quote von 3,9 Prozent, deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 5,1 Prozent. 1332 offene Arbeitsstellen sind derzeit im Bestand des Geschäftsstellenbezirkes.

Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Seit dem 1. Januar 2019 ist das Teilhabechancengesetz in Kraft. Es soll Langzeitarbeitslosen eine Perspektive zur Teilhabe am Arbeitsmarkt eröffnen. Dazu bietet das Gesetzt umfangreiche Fördermöglichkeiten. „Es ist uns bisher gelungen 28 Förderfälle auf den Weg zu bringen“, sagt Volker Basche, Geschäftsführer des Jobcenters Dahme-Spreewald.

Zehnjährige Arbeitslosigkeit beendet

Einer von ihnen ist Horst Wilhelm. Durch gesundheitliche Einschränkungen war der gelernte Zerspanungsfacharbeiter rund zehn Jahre arbeitslos. Seit 1. Februar arbeitet er im Biogarten in Prieros, wo er sich entsprechend seiner körperlichen Verfassung die Arbeit einteilen kann. „Es ist schön, nach so langer Zeit wieder morgens aufzustehen, zur Arbeit zu gehen und ich weiß, dass ich gebraucht werde“ freut sich Horst Wilhelm.

Kooperation mit Gemeinde und VHS

„Für uns sind Horst Wilhelm und noch zwei weitere Mitarbeiter, die über das Teilhabechancengesetzt zu uns gekommen sind ein großer Gewinn“, erklärt Veronika Bölter vom Kreisverband der Garten- und Siedlerfreunde, der den Biogarten in Kooperation mit der Gemeinde Heidesee und der Volkshochschule betreibt.

Von Gerlinde Irmscher

Ein 12-jähriges Mädchen stieß am Freitagmorgen in Zeesen auf ihrem Fahrrad mit einem Pkw zusammen und wurde dabei leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

29.03.2019

Das Wort der Stadtpolitiker gilt. Sie wollen alles tun, damit die neue Gesamtschule in Königs Wusterhausen ein Erfolg wird. Dazu wurde eigens eine Resolution beschlossen.

28.03.2019

Schuhsohlen der Firma Schelchen sind unter dem Namen Pedaq weltweit bekannt. Beim Zukunftstag schauten sich Schüler in dem Zeesener Unternehmen um. Es war ganz anders, als sie dachten.

31.03.2019