Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Corona: Inzidenz steigt in Dahme-Spreewald auf über 600
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen

Corona: Inzidenz steigt in Dahme-Spreewald auf über 600

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 19.11.2021
Minderjährige sind am stärksten von Corona betroffen.
Minderjährige sind am stärksten von Corona betroffen. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Dahme-Spreewald

Die Corona-Zahlen in Dahme-Spreewald steigen weiter dramatisch. Am Freitag meldete das Landesamt für Gesundheit 299 bestätigte Neuinfektionen. Das ist erneut der mit Abstand höchste Wert, der je im Landkreis gemeldet wurde. Die Inzidenz steigt damit auf ein neues Allzeithoch von 616. Bei Kindern von 5 bis 14 Jahren, der am stärksten betroffenen Altersgruppe, liegt die Inzidenz inzwischen bei deutlich über 2000. Ein weiterer Patient ist an oder mit Corona verstorben. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten seit Beginn der Pandemie auf 266. Die absolute Zahl der nachweislich Infizierten im Landkreis hat die 10 000 überschritten. Seit März vorigen Jahres wurden 10 060 nachgewiesene Corona-Fälle gezählt.

Von Oliver Fischer