Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Heiligabend geboren: Baby der Woche ist Marlena Lemmy
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Heiligabend geboren: Baby der Woche ist Marlena Lemmy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 28.12.2019
Marlena Lemmy kam am 24. Dezember zur Welt. Sie ist eines von drei „Weihnachtsbabys“ in Königs Wusterhausen. Quelle: Gerlinde Irmscher
Königs Wusterhausen

Marlena Lemmy schlummert friedlich in ihrem Bettchen auf der Kinderstation im Achenbach-Krankenhaus in Königs Wusterhausen. Nicht einmal beim Fototermin mit der MAZ lässt sich das kleine Mädchen stören.

Marlena Lemmy hält nichts von ihrem errechneten Termin

So hatte sich Marlena Lemmy auch nicht an den errechneten Geburtstermin, das war der 5. Januar gehalten und wollte unbedingt noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken. Dazu hat sie sich einen ganz besondern Tag ausgesucht – den 24. Dezember. Abends fünf Minuten vor halb neun konnten die Eltern, die in Zeuthen leben, ihr erstes Kind in die Arme nehmen und die Freude war groß. Es war wohl das schönste Weihnachtsgeschenk.

Marlena Lemmy wog 3000 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Sie ist eines von den drei „Weihnachtsbabys“ die im Kreißsaal des Achenbach-Krankenhauses über die Feiertage geboren wurden. In diesem Jahr waren es bisher 727 Kinder, die hier zur Welt kamen.

Von Gerlinde Irmscher

In Zernsdorf werden 2020 viel mehr Schulanfänger erwartet, als die Grundschule aufnehmen kann. Eine Lösung für das Problem gibt es noch nicht. Ein anderer Vorschlag ist wieder im Gespräch.

27.12.2019

Der Tauchsportverein Dubrow Welse organisiert immer am 2. Weihnachtsfeiertag einen Tauchgang in Groß Köris Bei vier Grad Wassertemperatur stiegen sieben Taucher in den See.

26.12.2019

Der Bahnübergang in Niederlehme war am Donnerstagvormittag gestört, die Schranke öffnete sich nicht mehr.

26.12.2019