Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Neue Fotos von der Pelztierfarm
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Neue Fotos von der Pelztierfarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 27.07.2019
Diese Fotos von Arbeitern in der Pelztierfarm auf dem Königs Wusterhausener Funkerberg hat Ingeborg Grieger gefunden. Quelle: Grieger
Königs Wusterhausen

Nach dem Lesen des Artikels auf der MAZ-Heimatgeschichtsseite über die Nerzfarm auf dem Königs Wusterhausener Funkerberg, die dort in den 1930er und 1940er Jahren bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs existiert hatte, meldete sich Ingeborg Grieger aus Königs Wusterhausen bei mir. Sie bat mich, gemeinsam mit ihr in der Heimatgeschichte, die Jahrzehnte in einem Pappkarton lag, zu stöbern. Zahlreiche Fotos sind Zeitzeugen und dokumentieren, wie sich die Stadt im Laufe der Zeit veränderte.

„Viele Königs Wusterhausener, die fotografisch verewigt wurden, weilen schon lange nicht mehr unter uns. Sie würden Königs Wusterhausen heute nicht mehr wiedererkennen“, sagte Ingeborg Grieger.

Die Käfige der Pelztierfarm. Quelle: Grieger

Eine fotografische Rarität holte sie aus einem Umschlag heraus. Es sind Bilder von der Pelztierfarm auf dem Funkerberg, um die es auch in dem Artikel ging. Ihr Vater arbeitete dort auf dem damals noch mit Kiefern bewachsenen Areal. Zwischen den Bäumen standen in langen Reihen die Käfige. „Als Kind durfte ich oft auf dem Pferdewagen, der mit gefüllten Futtertonnen beladen war, mitfahren und bei der Fütterung der Tiere helfen.

In den Gehegen warteten die Tier schon ungeduldig auf ihr Futter. Sie fraßen so manch einen Leckerbissen ihren Betreuern auf der Hand“, sagt Ingeborg Grieger weiter.

Von Rainer Kugel

Vor 20 Jahren haben Peter Mühmel und Detlef Faust die Carbotec GmbH, die ihren Sitz heute in Zeesen hat, gegründet. Mittlerweile führt letzterer das Unternehmen gemeinsam mit seinem Sohn Stefan Faust. Das Jubiläum wird in diesem Jahr groß gefeiert – unter anderem mit einem Gewinnspiel für MAZ-Leser, die zwei 1000-Euro-Gutscheine gewinnen können.

27.07.2019

Während die anhaltende Trockenheit den Landwirten im Kreis Dahme-Spreewald massiv zusetzt, wird noch Dürrehilfe aus dem Vorjahr ausgezahlt.

25.07.2019

Auf der Chausseestraße in Senzig ist am Mittwoch gegen 15.15 Uhr ein Pkw auf ein stehendes Fahrzeug aufgefahren. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Die Chausseestraße musste bis 16.30 Uhr voll gesperrt werden.

25.07.2019