Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Kommunalaufsicht greift zum äußersten Mittel in Königs Wusterhausen – darum geht es
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen

Königs Wusterhausen: Kommunalaufsicht greift zum härtesten Mittel - das steckt dahinter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 17.06.2021
Weil im Rathaus Königs Wusterhausen niemand einen Anwaltsvertrag unterzeichnen wollte, greift der Landkreis dafür nun zum letzten Mittel und setzt einen „externen Beauftragten“ ein.
Weil im Rathaus Königs Wusterhausen niemand einen Anwaltsvertrag unterzeichnen wollte, greift der Landkreis dafür nun zum letzten Mittel und setzt einen „externen Beauftragten“ ein. Quelle: Gerlinde Irmscher.
Königs Wusterhausen

Schon im Herbst war der Landkreis kurz davor, dann zog man doch noch einmal zurück, hörte Argumente an, schaltete das Innenministerium ein, beriet s...