Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen stellt Weihnachtsbäume auf
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Königs Wusterhausen stellt Weihnachtsbäume auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 27.11.2019
Pünktlich da zum ersten Adventswochenende: Der Weihnachtsbaum am Brunnen in Königs Wusterhausen ist einer von dreien in der Stadt. Quelle: Foto: Fischer
Königs Wusterhausen

Seit Mittwoch stehen in der Stadt wieder Tannenbäume, die pünktlich vor dem ersten Adventswochenende für weihnachtliche Stimmung sorgen. Am Brunnenplatz steht eine Coloradotanne. Diese stammt ursprünglich aus Senzig.

Auf dem Bahnhofsvorplatz begrüßt eine Fichte die Reisenden und Gäste der Stadt. Dieser Baum stand vorher im Königs Wusterhausener Birkenweg. Beim dritten Exemplar an der Stadtverwaltung handelt es sich um eine Douglasie, die ursprünglich in Zeesen wuchs. Der traditionelle Baum auf dem Kirchplatz wird wegen der Bauarbeiten Brückenstraße in diesem Jahr kleiner ausfallen, da dort kein Kran zum Einsatz kommen kann. Dies teilt die Stadtverwaltung auf ihrer Website mit.

Von MAZonline

Der Vertrag ist überholt und zum Nachteil der Stadt. Den Argumenten des Bürgermeisters für die Kündigung folgte die Mehrheit im Stadtrat. Für Eltern ändert sich aber erst mal nichts.

27.11.2019

Udo Haase, 1994 erster ehrenamtlicher Verbandsvorsteher des MAWV und seit 2002 Vorsitzender der Verbandsversammlung, verabschiedet sich in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Henri Urchs, Amtsdirektor in Unterspreewald.

27.11.2019

Der Funkerberg bleibt Schauplatz der Adventskonzerte des Posaunenchores Königs Wusterhausen. Aber diesmal spielen die Bläser nicht auf dem Turm, sondern an einem anderen historischen Ort.

27.11.2019