Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen MAZ-Aktion Sterntaler: Valeri bekommt Besuch vom Weihnachtsmann
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen MAZ-Aktion Sterntaler: Valeri bekommt Besuch vom Weihnachtsmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:21 25.12.2019
Bescherung bei Sterntaler-Familie Stephani und Valeri (4) Kuß: Dank der Spenden der MAZ-Leser konnte Weihnachtsmann Uwe alle Wünsche erfüllen. Quelle: Josefine Sack
Anzeige
Königs Wusterhausen

Valeri ahnt noch nichts von der Überraschung: Vor ihrer Haustür nahe des Fontaneplatzes sorgt die Ankunft des Weihnachtsmannes Uwe bereits für Trubel. Kinder aus dem Neubaugebiet haben ihn erkannt.

Kräftig klopft er an die Tür von Familie Kuß. Mutter Stephani öffnet. Valeri, die im Flur auf allen Vieren sitzt, macht große Augen, als sie den Weihnachtsmann erblickt: „Juhu“, schreit die Vierjährige. Angst hat sie nicht, im Gegenteil. Das Mädchen kann nicht aufhören. „Der Weihnachtsmann, der Weihnachtsmann!“, ruft sie immer wieder. Es ist, als wollte sie sich damit selbst überzeugen, dass der Besuch wirklich wahr ist.

Anzeige

Valeri singt für den Weihnachtsmann

Mutter Stephani bittet Weihnachtsmann Uwe ins Wohnzimmer. Dort steht der Tannenbaum. „Den haben wir geschmückt“, sagt Valeri. Weihnachtsmann Uwe setzt sich auf dem mitgebrachten Bürostuhl. Eine Spende, die Valeris Mutter die Arbeit am Computer erleichtern soll.

Weihnachtsmann Uwe fragt die Vierjährige, ob sie ein Weihnachtslied kennt. Sofort stimmt sie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ an. Während sie singt, tanzen ihre Hände wie Schneeflocken auf und ab. Weihnachtsmann Uwe ist gerührt. Er sieht genauso aus, wie man sich einen Weihnachtsmann vorstellt: mit schwarzen Stiefeln, einem langen Bart, gutmütigen Augen und einem Bauchansatz unterm Gewand. „Ich habe gehört, dass du Pferde magst. Stimmt das denn?“, will er wissen. „Ja und Paw Patrol (Helfer-Hunde aus der gleichnamigen Kinder-TV-Serie, Anm. d. Red.)“, entgegnet Valeri.

Bescherung bei Familie Kuß mit richtigem Weihnachtsmann. Quelle: Josefine Sack

Kaum Gefühl in den Beinen: Valeri leidet unter einer Nervenkrankheit

Weihnachtsmann Uwe schmunzelt und zeigt Valeri das mitgebrachte Schaukelpferd. Es dauert keine Sekunde, schon hat das Mädchen dem Plüschpferd einen Namen verpasst: „Amadeus“, schreit Valeri überglücklich. So heißt der Hengst aus der Reiterhof-Hörspielserie „Bibi und Tina“.

Einen Augenblick später sitzt das Mädchen auf dem Pferdchen. Mama Kuß kniet sich daneben, damit Valeri nicht herunterrutscht. Wegen der Nervenkrankheit hat die Vierjährige kaum Gefühl in den Beinen.

Freude beim Auspacken: Valeri ist sofort vernarrt in ihr neues Schaukelpferd. Sie tauft es „Amadeus“. Quelle: Josefine Sack

Neues Kinderzimmer dank der MAZ-Leser

Auch Mutter Stephani darf etwas auspacken: Weihnachtsmann Uwe überreicht ihr zwei Gutscheine. Als die junge Frau den ersten auspackt, schüttelt sie ungläubig den Kopf: „600 Euro. Ihr seid wohl verrückt? Vielen, vielen Dank.“ Dank der Spenden der MAZ-Leser kann sie nun ein neues Kinderzimmer für Valeri einrichten. Mit dem zweiten Gutschein lädt der Reiterhof Zeesen das Mädchen zur Schnupperstunde ein.

Stephani Kuß staunt über den großzügigen Einrichtungs-Gutschein: „600 Euro. Ihr seid wohl verrückt? Vielen, vielen Dank.“. Quelle: Josefine Sack

Am meisten freut sich Mama Stephani über den funkelnagelneuen Staubsauger. Der alte hatte kürzlich den Dienst versagt. Auch über die zahlreichen Mal-Utensilien freut sich die 25-Jährige: „Da können wir beide toll zusammen malen, Valeri.“

Valeri hört nicht hin. Sie ist viel zu neugierig, was der Weihnachtsmann noch aus seinem Sack befördert: Als er ihr den Plüschhund Rocky überreicht, ist sie nicht mehr zu halten. „Paw Patrol“, jubelt das Mädchen. Das Kuscheltier wird sie in der nächsten Stunde nicht mehr aus der Hand geben. „Der darf mit in meinem Bett schlafen“, verkündet die Vierjährige.

Lesen Sie auch

MAZ-Sterntaler: Familie Kettlitz darf ins „Tropical Islands“

MAZ-Sterntaler: Bei Familie Manla werden Kinderträume wahr

Brandenburger mit Herz: MAZ-Leser spenden 80.000 Euro

Von Josefine Sack

Bei einem Vorfall in der Samstagnacht in Zeesen wurde ein Mann ins Gesicht geschlagen. Die Tat geschah aus einem Streit.

23.12.2019

Die MAZ-Sterntaler-Familie Misch aus Königs Wusterhausen bekam am Wochenende eine tolle Überraschung: Sie durfte einen Tag im Berliner Olympia-Stadion bei ihrem Lieblingsclub Hertha BSC verbringen.

22.12.2019

Besinnliche Klänge und Diesel-Sound: Die Chorgemeinschaft Eichwalde gastierte im Maschinensaal auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen.

22.12.2019