Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Freche Früchtchen
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Freche Früchtchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 06.10.2019
Mit diesen Kürbisskulpturen nahmen Simone und Hans Lietsche an der Kürbismeisterschaft teil. Quelle: Aaliyah Sarauer
Niederlehme

Bischofsmütze, Marina di Chioggia, Hokkaido – wer bis zum Wochenende nicht wusste, worin sich diese Kürbisarten unterscheiden – oder womöglich gar nicht wusste, dass es sich um Kürbisarten handelt – der war am Sonnabend in der GartenkolonieInselblick“ goldrichtig.

Denn beim Erntedankfest des Vereins wurde die 13. Kürbismeisterschaft ausgetragen und lockte nicht nur Gartenfreunde, sondern auch Niederlehmer Bürger an. „Wir haben ein Motto gesucht, etwas Identitätsstiftendes. Und was liegt näher als eine Frucht, die wir bei uns anbauen können?“, so der Vorsitzende Holger Neujahr. So erhielt die Gartenkolonie vor 13 Jahren ihr Kürbis-Logo und parallel entstand das passende Fest.

In vier Kategorien wurden Sieger gesucht

Am Sonnabend nun durften die Teilnehmer ab 10 Uhr ihre Früchte ausstellen. Es gab vier Kategorien. Beim „Kreativmeister“ ging es um verarbeiteten Kürbis. Eine zweite Kategorie waren ausgefallene Sorten. Die dritte Kategorie hieß „Kürbismeister“ – dieser Titel ging an den Eigentümer des schwersten Kürbis. Und weil auch die Zucchini zu den Kürbisgewächsen gehört, hieß die vierte Kategorie „Zucchinimeister“. „Wegen des Wetters in diesem Jahr werden die Kürbisse nicht so üppig sein wie in den Jahren zuvor“, erklärte Holger Neujahr. Doch diese Tatsache, hielt die Teilnehmer genauso wenig davon ab, an dem Wettbewerb teilzunehmen, wie das durchwachsene Wetter an diesem Herbsttag.

Martina Freitag stellte einige ihrer Bilder aus. Quelle: Aaliyah Sarauer

Simone und Hans-Joachim Lietsche nahmen an dem kreativen Part teil und zeigten zwei ihrer bearbeiteten Kürbisse. „Mein Mann ist da immer sehr einfallsreich. Er holt sich Anregungen aus dem Internet und schnitzt dann locker einen halben Tag. Wir haben da Spaß dran“, erzählte Simone Lietsche. Eine Gulaschkanone und der Grill sorgten für die kulinarische Verpflegung. Musik und Tombola rundeten die Veranstaltung ab.

In einem Zelt stellte Martina Freitag von der Nachbarkolonie einige ihrer Bilder aus. Sie nahm schon an verschiedenen Ausstellungen teil und erschafft ihre Werke mit unterschiedlichen Materialien und Techniken. Einige ihrer Bilder hat sie beispielsweise mit Airbrush und Acryl gestaltet. „Ich mache das, wie ich Lust habe. Aber ich suche auch die Abwechslung, ich will mich nicht wiederholen“, so die Künstlerin. Bienen sind ein Motiv, das Martina Freitag gerne aufgreift. „Denn ohne Bienen wäre das Leben, das wir kennen, nicht möglich“, sagt sie.

Dieser Überzeugung sind auch Holger Neujahr und viele andere Mitglieder des Vereins Inselblick. Im Verein sind Nachhaltigkeit und Ökologie wichtige Themen. Deswegen soll eine Wildblumenwiese angelegt werden, auf der Insekten eine breite Lebensgrundlage finden. Ein weiteres Projekt ist die neue Streuobstwiese, die in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Äpfel und Konsorten entsteht. „Eine Streuobstwiese muss zwar mindestens 20 Jahre alt werden, damit man einen richtigen Ertrag bekommt“, sagt Holger Neujahr. „Aber dann hat man auch 100 Jahre etwas davon.

Von Aaliyah Sarauer

Bei der Bahn in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming wird in den kommenden Tagen wieder gebaut. Besonders betroffen sind die Linien RE 3, RE 7 und RB 22.

04.10.2019

Als die Steine vor zehn Jahren gelegt wurden, hatte man keinen Kontakt zu den Nachfahren der nach Auschwitz verschleppten Familie Czapski. Inzwischen haben sich Nachfahrern gemeldet. Sie besuchten nun erstmals das einstige Haus ihrer Verwandten.

03.10.2019

Die Klezmer-Konzerte in Königs Wusterhausen haben mittlerweile schon eine feste Fan-Gemeinde. Am 13. Oktober gibt es im Saal des Sendehauses ein Wiedersehen mit dem preisgekrönten Pianisten Leon Gurvitch. Dieses Mal an seiner Seite: die Sängerin Sigalit Feig.

01.10.2019