Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Unfall und Gaffer verursachen Stau auf A 13 bei Mittenwalde
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Unfall und Gaffer verursachen Stau auf A 13 bei Mittenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 22.04.2019
Das verunfallte Auto im Graben Quelle: aireye
Anzeige
Mittenwalde/Schönefeld

Mitten im Osterreiseverkehr hat ein Unfall auf der A 13 bei Mittenwalde einen Stau verursacht – und zwar in beide Richtungen. Am Mittag waren Feuerwehr und Rettungsdienst ausgerückt, weil auf der A 13 Richtung zwischen Mittenwalde und Gallun ein Lexus von der Fahrbahn abgekommen und in den Entwässerungsgraben gestürzt war. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste bei dem Einsatz besondere Vorsicht walten lassen, weil es sich um ein gasbetriebenes Auto handelte. Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr Richtung Berlin zeitweise angehalten und später einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Stau in beide Richtungen an der Unfallstelle Quelle: aireye

Problematischer für die Polizei war, dass in Richtung Süden die Fahrzeuge nur im Schritttempo die Unfallstelle passierten. Ausgelöst wurde dies offenbar durch einige Fahrer, die mit dem Handy den Unfall filmten. Dadurch entstand ein Stau, der über das Kreuz Schönefeld hinaus bis auf die A 113 reichte und zeitweise kurz hinter dem Waltersdorfer Dreieck begann.

Von MAZonline