Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Jasmin-Apotheke feiert Jubiläum
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Jasmin-Apotheke feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:39 06.02.2020
Ortswehrführer Lars Hengelhaupt und Jann Zepke vom Förderverein gratulieren Sandra Heyer und Birgit Steinhäuser (v.l.) zum Jubiläum der Jasmin-Apotheke. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Senzig

Eine große silberne 25 ziert den Verkaufsraum in der Jasmin-Apotheke in Senzig. Die Kunden – in der Überzahl Stammkunden – kamen am Donnerstag nicht nur um ein Rezept einzulösen, ihnen war es auch wichtig, zur „Silberhochzeit“ zu gratulieren und Danke zu sagen für 25 Jahre gute Beratung in ihrer Apotheke.

Zu den Gratulanten gehörten auch der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, Senzig Lars Hengelhaupt, und Jann Zepke vom Förderverein der Feuerwehr. „Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team alles Gute und vor allem auch, dass Sie uns nie brauchen“, lauteten die Glückwünsche des Ortswehrführers an die Inhaberin Sandra Heyer. Aber auch die Feuerwehrleute gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Filialleiterin Birgit Steinhäuser überreichte ihnen einen Schenk über 300 Euro. Der Erlös stammt aus der Aktion mit dem Apothekenkalender, den es bisher immer als Geschenk gab, für den die Kunden in diesem Jahr aber eine Spende für einen guten Zweck geben konnten. „Das Geld wird für die Jugendarbeit zum Einsatz kommen“, sagte Jann Zepke.

Anzeige

Übernahme vor zwei Jahren

Am 6. Februar 1995 hatte Renate Jährlich in dem neu gebauten Haus in der Chausseestraße 71 ihre Apotheke eröffnet. Als die Apothekerin 2018 in den Ruhestand ging, übernahm Sandra Heyer die Jasmin-Apotheke. „Mir lag es am Herzen, dass es in Senzig weitergeht“, erklärt die 40-jährige Apothekerin, die weitere Filialen in Niederlehme, Zernsdorf und Bestensee hat. Die Leitung der Senziger Filiale übernahm Birgit Steinhäuser. Sie ist seit viereinhalb Jahren in der Jasmin-Apotheke. „Am Anfang war es etwas ungewohnt, plötzlich Ansprechpartner für alles zu sein“, sagte die Apothekerin, die schnell in ihre neue Rolle hinein gewachsen ist. „Ich mag das Persönliche, man kennt die Stammkunden im Laufe der Zeit.“ Das sei das Schöne und Typische einer „Dorfapotheke“.

Verjüngungskur im Oktober

Im Oktober verordnete Sandra Heyer der Jasmin-Apotheke eine Verjüngungskur. Nach nur einer Woche Schließzeit hatten die Senziger ihre Apotheke wieder, mit einem neu gestalteten Verkaufsraum. „Es sollte alles freundlicher und frischer werden“, war das Anliegen von Sandra Heyer. Dass das Vorhaben gelungen ist, bestätigen die Kunden. Daniela Panzer ist von Anfang an dabei. „Es war ganz schön turbulent zu Anfang“, erinnerte sie sich. „Das Haus war noch eine Baustelle und zwischen den Handwerkern wurde geputzt und eingeräumt, damit wir zur Eröffnung am 6. Februar alles fertig haben.“ Sie wohnt in Spreenhagen. Die Arbeitsstelle zu wechseln, war für sie in den ganzen 25 Jahren kein Thema. „Ich fühle mich wohl hier. Das Klima ist familiär, man kennt die Kunden und die Arbeit macht Spaß“, sagt die Pharmazeutisch Technische Assistentin.

„Ich freue mich, dass es die Apotheke gibt“, sagt Heinz Helmchen. Er war gerade gekommen, um sich sein Blutdruckmessgerät abzuholen und verrät dann noch, dass er erlebt hat, wie vor 25 Jahren die Apotheke gebaut wurde. Da er schräg gegenüber wohnt, konnte er das Baugeschehen aus erster Hand beobachten.

Von Gerlinde Irmscher

In den kommenden Tagen gibt es sowohl bei der S-Bahn wie bei den Regionalzügen in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald Ausfälle und Ersatzverkehr. Betroffen sind die S 46, RE 2, RE 3, RE 5, RB 22, RB 24 und RB 33.

06.02.2020

In Zeesen auf der Karl-Liebknecht-Straße stießen an der Einmündung zur Puschkinstraße ein Kleinwagen und ein Pkw zusammen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

06.02.2020

In der Sonderausstellung „700 Jahre Königs Wusterhausen“ gibt es jetzt ein Modell, das den Ort um das Jahr 1800 herum zeigt. Heinz Flieger hat es in detailgetreu gebaut – aus fester Pappe, Streichhölzern und Zahnstochern.

05.02.2020