Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Unbekannter stiehlt Geld aus Automat
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Unbekannter stiehlt Geld aus Automat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 18.11.2019
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Quelle: Foto: Polizei
Königs Wusterhausen

Ein Unbekannter hat am 30. Juli, einem Dienstag, Bargeld in der Sparkassenfiliale an der Bahnhofstraße unterschlagen. Ein Kunde hatte zuvor an einem Geldautomaten Geld von seinem Konto abgehoben. Da der Automat jedoch für die Ausgabe ungewöhnlich lange brauchte, kontaktierte der Kunde einen Mitarbeiter der Sparkasse und verließ dazu den Bereich des Geldautomaten.

Polizei veröffentlicht Fotos einer Überwachungskamera. Quelle: Polizei

In der Zwischenzeit trat der nächste Kunde an den Automaten – das Geld stakt inzwischen im Ausgabefach. Dieser Unbekannte entnahm es und verließ die Filiale. Das Geschehen wurde durch die Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Da die bisher geführten Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Mannes führten, wendet sich die Kriminalpolizei nun auf Beschluss des Amtsgerichts an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt den Mann auf den Bildern? Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?

Polizei sucht nach Zeugen

Mit sachdienlichen Hinweisen kann man sich an die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen wenden – unter der Telefonnummer 03375/27 00. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

Von MAZonline

Hannelore Hoger war am Donnerstag der prominente Gast der „Schlossgespräche“ im Rathaussaal in Königs Wusterhausen. Mit Moderator Korbinian Frenzel plauderte die Schauspielerin über Gott und die Welt.

15.11.2019
Königs Wusterhausen - „Arschkrampen“ auf Kurzwelle

Die Bühnenshow „Arschkrampen Radio Weltmission“ von Dietmar Wischmeyer und Oliver Kalkofe ist am 16. November weltweit zu hören – dank des Museumssenders Welle 370 aus Königs Wusterhausen.

14.11.2019

Am Amtsgericht Königs Wusterhausen herrscht akute Personalnot. Erbschaftsangelegenheiten werden dort aktuell nur notdürftig bearbeitet. Mit dem BER könnte sich die Situation deutlich verschärfen. Was steckt dahinter?

13.11.2019