Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Stauende übersehen: Mann stirbt bei Unfall auf A10
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen

Unfall auf A10 bei Niederlehme: Rollstuhlfahrer tot

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 21.09.2020
Schwerer Unfall auf der A 10 bei Niederlehme.
Schwerer Unfall auf der A 10 bei Niederlehme. Quelle: BLP
Anzeige
Niederlehme

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 10 bei Niederlehme in Königs Wusterhausen (Landkreis Dahme-Spreewald) ist am Montag ein Mann tödlich verletzt worden. Der 56-Jährige saß als Rollstuhlfahrer in einem Kleintransporter, dessen Fahrerin an einem Stauende aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auffuhr. Das teilte die Polizei mit. Der Mann habe dadurch so schwere Verletzungen erlitten, dass er trotz umgehend eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Schwerer Unfall auf der A 10 bei Niederlehme. Quelle: BLP

Mann stirbt bei Unfall auf der A10 bei Birkenwerder

Um den genauen Unfallhergang zu klären, wurden Gutachter angefordert und das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug sichergestellt. Durch die Bergungsarbeiten und die Sperrung zweier Fahrspuren kam es zum Stau, der bis in den Bereich der A12 reichte und laut Polizei zunächst bis in die Mittagszeit andauerte.

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Erst in der Nacht zu Montag ist ein 40-jähriger Mercedesfahrer auf der Autobahn 10 bei Birkenwerder tödlich verunglückt. Der Mann war offenbar mit viel zu hoher Geschwindigkeit in den Baustellenbereich in der Nähe des Kreuzes Oranienburg eingefahren. Er starb noch an der Unfallstelle.

Von RND