Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Königs Wusterhausen Unwetter in Königs Wusterhausen bisher glimpflich verlaufen
Lokales Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen Unwetter in Königs Wusterhausen bisher glimpflich verlaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 12.06.2019
Quelle: dpa-Zentralbild
Königs Wusterhausen

Bei den Unwettern der vergangenen Nächte ist die Stadt Königs Wusterhausen glimpflich davon gekommen. In der Nacht von Montag zu Dienstag wurden die Feuerwehren in der Stadt zwischen 0.30 Uhr und 6 Uhr zu insgesamt 22 Einsätzen gerufen.

30 Einsätze

Im Verlauf des Dienstags erfolgten weitere wetterbedingte Einsätze. Damit stieg die Gesamtzahl auf 30. Hauptsächlich wurden überflutete Straßen beziehungsweise Unterführungen und Äste auf den Straßen gemeldet. Außerdem drohten vereinzelt Bäume umzukippen.

Schwerpunkt in Senzig, Zernsdorf und Zeesen

„Glücklicherweise wurde niemand bei den Unwettern verletzt. Es gab auch keine Brände“, fasst Stadtwehrführer Sandro Viehöfer zusammen. Es waren sieben Ortsfeuerwehren im Dienst. Der Schwerpunkt lag in den Ortsteilen, Senzig, Zernsdorf und Zeesen.

Nacht zu Mittwoch ohne wetterbedingte Einsätze

Die Nacht zu Mittwoch verlief für die Feuerwehr der Stadt Königs Wusterhausen ohne wetterbedingte Einsätze. „Wir sind weiter auf alles vorbereitet“, so Sandro Viehöfer.

Bürgermeister dankt allen Helfern

Bürgermeister Swen Ennullat (FWKW) hebt das Engagement aller Helfer hervor. „Unwetter sind unberechenbar und können gefährliche Auswirkungen haben. Wo wir Schutz suchen, gehen die Feuerwehrfrauen und -männer hinaus und wehren Gefahren ab. Dafür danke ich ihnen im Namen aller Bürgerinnen und Bürger.“

Von MAZonline

Sogar die Heizungsrohre sollen vibriert haben. Die Sturmnacht mit Blitz und Donner hinterließ offenbar keine größeren Schäden in Königs Wusterhausen. Sie wurde eifrig kommentiert.

11.06.2019

Drei Tage lang feierte Zeuthen am Pfingstwochenende das Fischerfest. Neptum kam dafür aus dem Wasser, und beim Gaudi-Bootsrennen quälten sich fünf Teams mit Schaufeln und Brettern übers Wasser.

10.06.2019

Zum 42. Mal gab es auf dem Senziger Sportplatz im Wiesengrund das Pfingstfest. 2000 Besucher waren diesmal dabei – und erlebten einen stimmungsvollen Abend.

13.06.2019