Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Kollision in der Rettungsgasse
Lokales Dahme-Spreewald Kollision in der Rettungsgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 25.05.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Groß Köris

Der Fahrer eines BMW nutzte am Donnerstag gegen 14.15 Uhr die im Stau auf der A13 zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Bestensee gebildete Rettungsgasse, um schneller voran zu kommen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Audi.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei – der Unfallverursacher wollte sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernen – verschlechterte sich sein Gesundheitszustand so stark, dass ein Rettungswagen gerufen werden musste. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Ein Drogentest zeigte zusätzlich an, dass der 44-jährige Mann unter dem Einfluss von Kokain stand.

Daher wurde gleichzeitig eine Blutprobe im Krankenhaus angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Von MAZonline