Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Landpartie in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald
Lokales Dahme-Spreewald

Landpartie in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 08.06.2021
Interessierte erfahren auf dem Baruther Weinberg Wissenswertes rund um den Weinanbau.
Interessierte erfahren auf dem Baruther Weinberg Wissenswertes rund um den Weinanbau. Quelle: Hartmut F. Reck
Anzeige
Teltow-Fläming

Die Brandenburger Landpartie kann dank sinkender Inzidenz-Werte wie geplant am 12. und 13. Juni stattfinden. Etwas kleiner, etwas ruhiger und kontaktärmer – aber dennoch informativ – so soll die diesjährige Landpartie durchgeführt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming. Viele Betriebe, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof, nutzen trotz der nicht einfachen Bedingungen die Möglichkeit, das Landleben in seiner Vielfalt und Schönheit den Besuchern zu zeigen, natürlich Corona-konform.

Die Landpartie sei die ideale Gelegenheit, die Potenziale des ländlichen Raumes bekanntzumachen, Landwirtschaft aus der Nähe zu erleben und mit Landwirten ins Gespräch zu kommen. Sowohl Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Brandenburg, wo regionale Spezialitäten heranwachsen, wo sie verarbeitet und in Landgasthöfen sowie zahlreichen Hofläden zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.

Aus dem Landkreis Teltow-Fläming sind in diesem Jahr folgende Betriebe, Höfe beziehungsweise Vereine Gastgeber der Brandenburger Landpartie: Der Bauernhof am Storchennest in Fernneuendorf ist am Samstag, dem 12. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Auf dem Bauernhof erwarten die Besucher Führungen durch die Ställe mit Kaninchen, Gänsen und Puten, über die Schafwiesen und Pferdeweiden. dazu gibt es Kaffe und selbst gebackenen Kuchen.

Der Pilzhof Piesker der Familie Piesker in Mellensee ist Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es gibt Führungen durch die Pilzzucht, Wissenswertes über die Mykotherapie sowie die Wirkung der Pilze und ihre Anwendung, regionales Essen rund um den Pilz.

Tierisch viel los ist am Wochenende bei der Brandenburger Landpartie – so auch auf dem Bauernhof am Storchennest in Fernneuendorf Quelle: promo

Der Hof Alt Domigk in Groß Ziescht bei Baruth öffnet am Samstag und Sonntag jeweils von 13 bis 18 Uhr seine Türen. Den Besuchern wird ein kleiner Einblick in die bäuerliche, familiäre Landwirtschaft geboten. Zum Programm gehören Rundgänge zu den Tieren, eine Bauernolympiade für Groß und Klein, eine Strohhüpfburg, Traktorfahrten und Hütevorführungen.

Das Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums (I-KU) Baruther Weinberg in Baruth öffnet am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Interessierte lernen pilzwiderstandsfähige Rebsorten bei einer Weinbergführung kennen und genießen Sie ein kühles Glas Wein, regionales Bauernbrot und Käse mit Blick auf die Weinstöcke.

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Spargelhof der Familie Ehlers in Siethen hat am Sonntag von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der große Hofladen bietet eine umfangreiche regionalen Produktpalette und ein Restaurant mit vielen Außenplätzen. Dort kann der frische Spargel gleich vor Ort probiert werden.Der Verein Brauchtumspflege „Lilienbund“ in Dabendorf empfängt Besucher am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Der gemeinnützige Verein präsentiert auf einem Vierseithof mittelalterliches Schauschmieden, die Vorführung einer Dreh-Wippbank, das Arbeiten am Spinnrad, Bogenschießen für Groß und Klein sowie traditionelles Backen im Holzbackofen.

Auch der Verein Weinberg Zesch lädt für Sonntag von 11 bis 18 Uhr Besucher ein. Auf dem Südhang des 93 Meter hohen Weinbergs in Zesch werden bei mediterraner Atmosphäre Weinbergführungen und Weinverkostungen angeboten. Zudem gibt es Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Livemusik.

Der Syringhof in Zauchwitz (Potsdam-Mittelmark) feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen als landwirtschaftliches Familienunternehmen. Am Sonntag von 10 bis 17 Uhr gilt neben diversen Erzeugnissen, wie Sonnenblumenkerne, Getreide, Gemüse und Heidelbeeren besonderes Interesse dem Kürbis- und Spargelanbau.

In Dahme-Spreewald beteiligen sich folgende Anbieter: Der Bestenseer Weinbauverein Weinbau empfängt Interessierte am Samstag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Auf dem Programm stehen Weinbergführung, Informationen zu Rebschnitt, Pflanzenschutz, Düngung, Schädlingsbekämpfung sowie Weinverkostungen. Zudem findet am Sonntag ab 10 Uhr ein musikalischer Frühschoppen statt.

Der Kräuter- und Naturhof Kolberg beteiligt sich auch an der Landpartie. Quelle: Privat

Der Kräuter- und Naturhof in Kolberg erwartet am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr interessierte Besucher. Dort präsentieren sich nicht nur der Naturhof mit seinen regionalen Produkten sondern auch die Naturheilpraxis Maria Stockburger (nur am Samstag), die Imkerei am Naturschutzgebiet aus Dolgensee, das Restaurant Alte Mühle Friedersdorf und das Kiez Hölzerner See.

In Gräbendorf beteiligen sich „Zum Brotsommelier“ und Honigschmiede Wruck. Geöffnet ist Samstag und Sonntag jeweils 10 bis 18 Uhr. Es gibt Informationen rund ums Brot, Backstubenführungen, Brotverkostung, Sauerteigbasar, Brot zum Mitnehmen, Kuchenvariationen und Honig vom Imker vor Ort.

Die Agrargenossenschaft Dürrehofe öffnet am Samstag von 10 bis 17 Uhr für Besucher. Auf dem Programm stehen Neues aus der Planzen- und Tierwelt, Gemüseproduktion und deren Verkauf im eigenen Hofladen, Demonstrationen von moderner Technik im Feldbau, Ernte- und Aufbereitungsverfahren im Gemüsebau, ein Hoffest und Programm für Kinder.

Weitere Informationen unter www.brandenburger-landpartie.de

Von MAZonline

08.06.2021
07.06.2021