Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Die Landtagskandidaten stellen sich vor
Lokales Dahme-Spreewald Die Landtagskandidaten stellen sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 28.08.2019
Am 1. September wird ein neuer Landtag gewählt. Quelle: Victoria Barnack
Dahme-Spreewald

Acht Kandidaten bewerben sich um das Direktmandat im Wahlkreis Dahme-Spreewald II/Oder-Spree I (WK 27). Auf MAZ-Anfrage haben sie Fragen zu ihren Plänen als Landtagskandidat beantwortet und sich kurz vorgestellt – dafür gab es jeweils eine vorgegebene Maximallänge für die Antworten. Hier stellen sich die Kandidaten kurz vor:

Ludwig Scheetz (SPD): Ludwig Scheetz, 33 Jahre, verheiratet und Vater einer Tochter (3). Ich lebe seit über 20 Jahren in Königs Wusterhausen. Seit über 10 Jahren bin ich kommunalpolitisch für meine Heimatstadt aktiv – aus Leidenschaft!

Christian Schroeder (CDU): Mein Name ist Christian Schroeder, ich bin 1988 in Bad Saarow geboren und dort aufgewachsen, genau wie mein Vater. Ich habe in Frankfurt (Oder) eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker absolviert.

Astrid Böger (Linke): Ich heiße Astrid Böger, bin in Berlin geboren und im Osten aufgewachsen, studierte Informationswissenschaften, bin politische Quereinsteigerin. Ich war verheiratet, habe eine Tochter und lebe in Bad Saarow als Jobcoach.

Andreas Kalbitz (AfD): Geb. 1972, verheiratet, 3 Kinder. Zeitsoldat bei der Bundeswehr 1994-2005, Medienkaufmann, Selbstständiger. 2014-2019 Stadtverordneter in Königs Wusterhausen, seit 2014 Landtagsmitglied, seit 2017 Fraktionsvorsitzender und Landesvorsitzender AfD Brandenburg.

Anja Grabs (Grüne): Ich lebe in Gosen-Neu Zittau und bin spezialisiert auf den Natur-, Arten- und Umweltschutz.

Heiko Eisen (BVB/FW): Ich bin 68 Jahre alt, wohne in Storkow. Nach Abitur und Studium war ich als Diplomingenieur im PCK Schwedt und CTA Fürstenwalde tätig. Ab 1982 als Fachoffizier bei der NVA, Bereich Militärbauwesen, und ab 1990 bei der Bundeswehr in Strausberg als Referatsleiter tätig.

Jasmin Stüwe (FDP): Ich bin 29 Jahre alt und gebürtige Brandenburgerin. Zurzeit wohne ich mit meinem Mann und meinem Sohn in Fürstenwalde. In Frankfurt (Oder) arbeite ich als Lehrkraft in der Erwachsenenbildung beim bbw und bringe Migranten Deutsch bei.

Katharina Ennullat (parteilos): Ich wurde 1980 geboren. Mit meinem Mann und unseren drei Söhnen wohne ich in Niederlehme. Ich habe einen kaufmännischen Berufsabschluss und arbeite in der Personalabteilung einer gemeinnützigen Stiftung. Ich trete als unabhängige Kandidatin an.

Hier geht es zu den weiteren Fragen

Übersicht über die Kandidaten und deren Antworten auf MAZ-Fragen

Von MAZonline

In der Gemeinde Heidesee wird am 1. September ein neuer Bürgermeister gewählt. Die vier Kandidaten – Falko Brandt (Linke), Björn Langner (BfB), Michael Proch (SPD) und Denny Schibor (CDU) stellten sich beim MAZ-Wahlforum den Fragen der Moderatoren und der Gäste. 300 Besucher waren gekommen.

28.08.2019

SPD-Frau Tina Fischer hat dreimal in Folge das Direktmandat im Wahlkreis 26 geholt. Bei der anstehenden Wahl treten sieben Kandidaten gegen sie an, darunter ein renommierter Landespolitiker und ein vormaliger Potsdamer Oberbürgermeisterkandidat.

28.08.2019

Zur Landtagswahl im Wahlkreis 26 – Dahme-Spreewald I – treten acht Kandidaten an. Das antworten sie auf die Frage „Warum soll man Sie wählen?“.

28.08.2019