Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Lions-Club Berliner Ring unterstützt drei Initiativen mit 14.500 Euro
Lokales Dahme-Spreewald Lions-Club Berliner Ring unterstützt drei Initiativen mit 14.500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 22.03.2019
Der Lions-Club Berliner Ring überreichte Spenden an Sylvia Guttenberger vom Verein Zukunft Afrika, Stephanie Philipp von der MAZ sowie Melanie Simon und Birgit Uhlworm (v. l.) vom Shia-Landesverband. Quelle: Marina Ujlaki
Löwenbruch

Damit hatte Sylvia Guttenberger vom Verein „Zukunft Afrika“ nicht gerechnet. Nachdem sie den Mitgliedern des Lions-Clubs Berliner Ring vor längerer Zeit von der Arbeit des Vereins in einem kleinen Dorf in der Kalahari Namibias berichtet hatte, konnte sie am Donnerstagabend bei einem Lions-Treffen in Löwendorf einen Scheck über 4500 Euro entgegennehmen. Das Geld fließt in die langersehnte Wasserbohrung für das Dorf, in dem Zukunft Afrika derzeit auch einen Kindergarten mit Vorschule baut.

„Wir konzentrieren uns ja eigentlich auf die Region“, sagte Wolf Ahner, der Präsident des Lions-Clubs Berliner Ring. Man sei jedoch von den Bildern aus Afrika so bewegt gewesen, dass man bei Weihnachtsfeiern und anderen Veranstaltungen Geld für den Verein gesammelt hat.

Adventskalender für den guten Zweck

Zudem hat der Lions-Club im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal 3000 Adventskalender für den guten Zweck verkauft. Der Erlös fließt neben „Zukunft Afrika“ noch in zwei weitere Projekte, die bereits im Vorjahr von den Lions bedacht worden waren: die Sterntaler-Aktion des MAZ-Regionalverlags Dahmeland-Fläming und den Shia-Landesverband Brandenburg mit Sitz in Königs Wusterhausen, der sich um Alleinerziehende kümmert. Die Projekte werden jeweils mit 5000 Euro unterstützt. Die Schecks haben Stephanie Philipp für die MAZ sowie Birgit Uhlworm und Melanie Simon für Shia entgegengenommen. „Jede dieser drei Vereinigungen hat gute Projekte ins Spiel gebracht, die wir unterstützen wollen“, sagte Wolf Ahner.

Sterntaler-Aktion unterstützt Kinder-und Jugendeinrichtungen

Im Rahmen der MAZ-Sterntaler-Aktion wird das Geld Kinder- und Jugendeinrichtungen in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming zugute kommen. Diese hatten sich bis Ende 2018 mit Projektideen beworben – von einem Dreirad-Fuhrpark bis zur Neugestaltung eines Rutschenberges war alles dabei. Insgesamt 20 Einrichtungen können mit den Sterntalern, auch mit Hilfe des Lions-Clubs, unterstützt werden.

Beim Shia-Landesverband fließt das Geld der Lions in die Aufarbeitung zweier Wohnwagen, die der Verein am Helene-See bei Frankfurt (Oder) als Urlaubsdomizil für Alleinerziehende und deren Kinder zur Verfügung steht. „Mit dem Geld im vergangenen Jahr konnten wie die Elektrik erneuern, aber es gibt sonst auch noch einiges zu tun“, sagte Birgit Uhlworm.

Von MAZonline

Schuld ist eine neue Satzung des Märkischen Abwasserverbandes MAWV: Kleingärtner müssen plötzlich mehr zahlen um ihre Fäkalien abpumpen zu lassen – und das nur, weil sie zu wenig Platz haben.

25.03.2019

Kabarett, Konzert und Operettengala – in Dahmeland-Fläming finden am ersten Frühlingswochenende viele interessante Veranstaltungen statt. Karl Dall kommt nach Königs Wusterhausen, ebenso Schauspielerin Kristin Suckow, das Nationaltheater Brünn gastiert in Ludwigsfelde, und in Trebbin rocken Tino Standhaft und Norman Daßler.

22.03.2019

Und auch im Bereich der Privat-Insolvenzen gab es einen Rückgang, so das Statistische Landesamt Berlin-Brandenburg. Einen leichten Anstieg gebe es demnach jedoch bei der Pro-Kopf-Verschuldung.

22.03.2019