Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Lions spenden für Sterntaler-Aktion
Lokales Dahme-Spreewald Lions spenden für Sterntaler-Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:20 26.02.2018
Lions-Präsident Bauke Brozius (3. v. l.) übergab den Scheck stellvertretend für alle Lions-Club-Mitglieder an Lothar Mahrla, Geschäftsführer des MAZ-Regionalverlags Dahmeland-Fläming (5. v. r.), und Redakteurin Stephanie Philipp (3. v. r.). Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Diedersdorf

Der Scheck ist groß – die Spendensumme entsprechend hoch. Der Lions-Club Berliner Ring übergab der MAZ am Dienstagabend auf Schloss Diedersdorf eine Spende in Höhe 5000 Euro für die Weihnachtsaktion „Sterntaler“, mit der seit 2013 unverschuldet in Not geratene Familien in der Region Dahmeland-Fläming unterstützt werden. Das Geld ist ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf des ersten Lions-Adventskalenders. „Wir sind uns sicher, dass das Geld in der Aktion sehr gut angelegt ist“, sagte Lions-Präsident Bauke Brozius bei der Übergabe des Geldes an Lothar Mahrla, Geschäftsführer des MAZ-Regionalverlages Dahmeland-Fläming, und Redakteurin Stephanie Philipp.

Der Lions-Club Berliner Ring ging in der Vorweihnachtszeit im vergangenen Jahr ganz neue Wege – mit einem eigenen Adventskalender für den guten Zweck. Dafür hatten die Clubmitglieder schon Monate im Voraus begonnen, sich zahlreiche Unternehmer mit ins Boot zu holen – vor allem aus dem nördlichen Teil der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming. Entstanden ist daraus ein Adventskalender mit den typischen 24 Türchen. Hinter diesen verbargen sich aber keine Überraschungen aus Schokolade, sondern täglich drei Sachpreise. „Es gibt jeweils einen Preis im Wert von rund 25 Euro, einen zweiten im Wert von etwa 50 Euro und einen dritten im Wert von circa 100 Euro“, so hatte Andreas Broxtermann, Sprecher des Lions-Clubs Berliner Ring, die Aktion angekündigt. Am 24. Dezember gab es zudem als Hauptgewinn einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Insgesamt verbargen sich 70 Sachpreise und Gutscheine mit einem Gesamtwert von mehr als 7500 Euro in dem Kalender, der in einer Auflage von 3000 Stück gedruckt wurde. Er war für jeweils fünf Euro an zahlreichen Verkaufsstellen in der Region erhältlich.

Anzeige

Erlös geht an zwei soziale Projekte

Den Erlös – laut Bauke Brozius kamen stolze 12 500 Euro zusammen – teilen die Lions auf zwei soziale Projekte auf. Neben der Sterntaler-Aktion, die MAZ und DRK im Jahr 2017 zum fünften Mal organisiert haben, wird auch die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg bedacht. Die Einrichtung kümmert sich um herz- und krebskranke Kinder und ihre Familien. Die Scheckübergabe ist dort demnächst.

Die Lions planen nach der erfolgreichen Premiere ihrer Adventskalender-Aktion eine Neuauflage in diesem Jahr. Und das natürlich wieder für den guten Zweck.

Von Stephanie Philipp

Anzeige