Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Das war das Jahr in Bestensee, Heidesee, Mittenwalde und Schenkenländchen
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Das war das Jahr in Bestensee, Heidesee, Mittenwalde und Schenkenländchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 29.12.2019
2019 – das Jahr, in dem der Kaiserbahnhof in Halbe wieder eröffnet wurde. Quelle: Andrea Müller
Bestensee/Heidesee/Mittenwalde/Amt Schenkenländchen

Die vier Kommunen südlich des Berliner Verflechtungsraums stehen mitunter im Schatten der urbaneren Zentren wie Königs Wusterhausen, Wildau oder Schönefeld. Es passiert dort aber nicht minder viel, wie die Chronik des vergangenen Jahres beweist. Das sind die Höhepunkte – samt Bilderstrecke.

Januar

Die Gemeinde Bestensee stellt die Weichen für den Bau einer Markthalle in Pätz. Diese soll 2021 fertig sein und regionale Produkte und Bio-Waren anbieten und Gastronomen versorgen.

Der Sieger des Architektenwettbewerbs für die Kita in Töpchin wird gekürt. Der Entwurf sorgt im weiteren Jahresverlauf aber noch für Ärger: Der Bau würde mehr als 2 Millionen Euro teurer werden als von den Architekten ursprünglich veranschlagt.

Februar

Nach umfangreicher Sanierung öffnet das Heimatmuseum in Mittenwalde wieder.

Der Sender ZDFneo zeigt die in Mittenwalde gedrehte Crime-Serie „Dead End“. Die Mittenwalder loben zwar die Bilder der Serie aus ihrer Stadt, kritisieren aber die Handlung.

Streit, Investitionen, tierische Überfälle: Es ist viel passiert in Heidesee, Bestensee, Mittenwalde und dem Amt Schenkenländchen. Das sind die Bilder dazu.

Im Wettbewerb für den Motzener Brunnen wird ein Sieger gekürt. Fünf Entwürfe waren eingereicht worden.

März

Ein Investor kauft die ehemalige „Landesirrenanstalt“ in Teupitz. Der Projektentwickler will auf dem denkmalgeschützten aber verfallenen Gelände ein Wohngebiet für rund 1000 Menschen errichten.

Die historischen Feuerwehrfahrzeuge von Mittenwalde können endlich in ein sicheres Gebäude umziehen. Die alte Feuerwache erhält dafür ein neues Tor.

Die Töpchiner Ortschronistin Silke Förster wirft enttäuscht hin. Sie wirft dem Ortsbeirat Misstrauen ihr gegenüber vor.

April 

Die Feuerwehr in Brusendorf bekommt ein neues Dach.

Eine Initiative aus Heideseer Eltern wirbt geht erstmals mit einem neuen Projekt in die Öffentlichkeit. Sie wollen eine freie demokratische Schule gründen.

Juni

Die Sanierung der Dankeskirche in Halbe sollte eigentlich beendet sein. Doch dann wird auf den Emporen Schwamm entdeckt. Deshalb muss weiter saniert werden. Konzerte finden in der Kirche trotzdem statt.

August 

Die Dorfkirche Töpchin feiert 125 Jahre und wurde im Jubiläumsjahr Schauplatz für den Dreh zur ZDF-Serie „Ella Schön“ mit der Schauspielerin Annette Frier.

Das Land gibt bekannt, dass die L74 nach 30 Jahren des Forderns, Bittens und Bettelns der Schenkenländchen-Gemeinden saniert werden soll.

Gespinnstmotten haben den Kreisverkehr in Pätz eingewoben. Er trägt ein weißes Kleid. Für die Pflanzen ist das keine gute Nachricht.

September

Bei der Bürgermeisterwahl in Heidesee setzt sich Björn Langner knapp gegen Falko Brandt (Linke) durch. Im Dezember übernimmt er das Amt.

Spatenstich für dieneue Kita in Wolzig. Sie soll 60 Kindern Platz bieten und Frühjahr 2020 fertig sein.

Der Grundstein für die Erweiterung der Grund- und Oberschule Groß Köris wird gelegt. Zehn neue Klassenräume entstehen. Weil Module verwendet werden, ist die Erweiterung im Dezember bereits abgeschlossen.

Oktober 

Ein Lunchpaket löst in Mittenwalde Diskussionen um die Essensversorgung der Schulkinder aus aus. Eltern sind nicht zufrieden über Aussehen von Bouletten und Birnen in einem Paket für Mittenwalder Grundschüler. Die verantwortliche Firma rechtfertigt sich aber: Die Lebensmittel entsprächen dem Standard.

Wildschweine graben den Bestenseer Fußballplatz um. Der Rasen muss komplett erneuert werden. Ein Spielbetrieb ist auf dem Platz erst wieder im kommenden Jahr möglich.

November

Mehrfach werden Zäune am Bestenseer Weinberg zerstört. Der Verein befürchtet, dass die Täter Wildschweine anlocken wollen.

Dezember

Heidesees Bürgermeister Siegbert Nimtz wird verabschiedet. Nach 16 Jahren im Amt war er zur Bürgermeisterwahl im September nicht mehr angetreten.

Die Dorfteiche in Brusendorf sind fertig entschlammt und werden übergeben. Die Arbeiten hatten ein halbes Jahr gedauert.

Von Oliver Fischer

Ein Mann ist am Samstagabend bei einem Unfall in Telz schwer verletzt worden. Ursache war ein geplatzter Reifen.

29.12.2019

Die Brusendorfer Dorfteiche sind seit Sommer aufwendig saniert worden. In dieser Woche wurden die Arbeiten beendet.

21.12.2019

Ein Auffahrunfall im Bereich der Anschlussstelle A 13 Mittenwalde sorgte am Montag gegen 7.45 Uhr für Verkehrsbehinderungen. Gegen 9.15 Uhr konnte die Sperrung der Fahrbahn wieder aufgehoben werden.

16.12.2019