Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Wahlergebnisse liegen nun komplett vor
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Wahlergebnisse liegen nun komplett vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 28.05.2019
Wahlergebnisse stehen für Mittenwalde nun fest. Es wird grüner in der Stadt. Quelle: Andrea Müller
Anzeige
Mittenwalde

Die Wahlergebnisse für Mittenwalde stehen nun fest, nachdem es bis Dienstagmorgen technische Probleme gegeben hatte, wie Bürgermeisterin Maja Buße (CDU) noch aus dem Urlaub mitgeteilt hatte.

Stimmen aus Töpchin und Krummensee liegen vor

Nunmehr sind alle 13 Wahllokale komplett ausgezählt. Bisher fehlten noch die Stimmen aus Töpchin und Krummensee.

Anzeige

Leichte Verschiebungen

In der Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung gibt es dadurch noch leichte Verschiebungen. So sind erstmals neben Hand in Hand auch die Grünen mit einem Sitz, Uwe Klaus Fattmann, vertreten. „Dass es bunter wird in der Stadtverordnetenversammlung, finde ich richtig. Es gibt viele neue Köpfe, die der Stadtpolitik neuen Wind verleihen werden“, so der Grünen-Abgeordnete.

Werner Hannig nun doch gewählt

Bei den Linken ist nun doch Werner Hannig mit dabei. Bei Pro Bürger konnte sich Jan Priemer aus Töpchin noch einen Sitz im Stadtparlament sichern. Hannig ist schon viele Jahre in der Stadtverordnetenversammlung, leitete auch den Finanzausschuss, Priemer wird Neuling sein. Er hat es auch geschafft, weiter im Ortsbeirat Töpchin zu sein. „Ich freue mich sehr darüber“, sagte er der MAZ.

Sitzverteilung

Insgesamt sieht die Sitzverteilung nun so aus: Fünf Sitze für die CDU, drei jeweils für die SPD und Pro Bürger, zwei jeweils für die Linke, Hand in Hand und die AfD, einer für die Grünen.

Blick in die Ortsbeiräte

Im Ortsbeirat Töpchin sind zwei Gruppierungen vertreten: Pro Bürger mit zwei Sitzen und Hand in Hand mit einem Sitz. Im Ortsbeirat Schenkendorf-Krummensee werden vier Gruppierungen vertreten sein. Das sind Pro Bürger mit zwei Sitzen, während sich CDU, Linke und AfD die verbleibenden drei Sitze im Ortsbeirat teilen müssen. Die meisten Stimmen bekam für den Ortsbeirat Lutz Krause (Pro Bürger). Erstmals vertreten ist hier die AfD mit Marvin Buschmann, der es auch in die Stadtverordnetenversammlung von Mittenwalde geschafft hat.

Von Andrea Müller

Mittenwalde Kommunalwahl in Mittenwalde - Parteien mit herben Verlusten
27.05.2019
Mittenwalde Mittenwalde/Halbe/Märkisch Buchholz - Einige Wahlergebnisse fehlen noch
27.05.2019