Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Endlich: Im Galopp auf die Weide
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Endlich: Im Galopp auf die Weide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 01.07.2019
Weil erst nachgesät werden musste, dürfen die Pferde des Reitgutes Boddinsfelde nun erst diesen Sonntag im Galopp auf die grüne Weide: Ein Spektakel für alle Pferdefreunde. Quelle: Andrea Müller
Boddinsfelde

Der Weideaustrieb von rund 60 Pferden des Reitgutes Boddinsfelde findet am Sonntag um 17 Uhr statt. Das ist ein großes Spektakel für die Tiere wie für Pferdefreunde, die in der Regel in Scharen kommen, um zuzuschauen.

Trockenheit sorgte für Probleme

„In diesem Jahr können wir das erst jetzt machen, weil erst nachgesät werden musste“, so Katrin Labrenz. Durch die Trockenheit des vergangenen Jahres sei die Weide fast völlig kahl gewesen. Die zunächst auch in diesem Frühjahr anhaltende Trockenheit sorgte für weitere Probleme. Die Pferde dürfen erst raus, wenn das neue Gras gewachsen und einmal abgemäht worden ist, damit sich die Grasnarbe festigen kann. Zudem wird das Heu dringend zur Versorgung der Tiere gebraucht.

Zwei Monate später

Normalerweise findet der Weideaustrieb im Mai statt. Dieses Jahr ist er nun fast zwei Monate später. Die Pferde ziehe es schon lange hinaus ins Grüne. Deswegen wird erwartet, dass sie am Sonntag mit besonders großem Tempo auf die Weide galoppieren. Nach wenigen Minuten allerdings ist in der Regel das Spektakel vorbei. Dann genießen die Tiere einfach das frische Grün auf der Weide. Schnell finden sie sich in ihren angestammten Gruppen zusammen.

Reiter nicht nur aus der Region

Die Pferde bleiben dann in der Regel bis zum Herbst draußen, wenn es früh wieder dunkel wird. In Boddinsfelde stehen sowohl private Pferde wie auch Schulpferde, auf denen die Reitausbildung stattfindet. Boddinsfelde ist einer von vielen Reiterhöfen in der Region. Die Reiter kommen aus dem Landkreis, aber auch aus Teltow-Fläming und Berlin.

Von Andrea Müller

Die neue Zählgemeinschaft in der Stadtverordnetenversammlung Mittenwalde hat jetzt eine Grundsatzerklärung abgegeben. Es geht um mehr Demokratie.

27.06.2019

Die Fraktion Hand in Hand in der Stadtverordnetenversammlung will mehr Mitspracherecht für die Bürger. Sie verlangt eine zweite Einwohnerfragestunde; eine am Anfang und eine in der zweiten Hälfte.

26.06.2019

Die neue Stadtverordnetenversammlung von Mittenwalde hat sich am Montagabend konstituiert. Die neue Zählgemeinschaft von Pro Bürger/Bündnis 90-Grüne, Hand in Hand, SPD und Linke zeigte sich stark.

28.06.2019