Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Historische Feuerwehrtechnik zog in alte Wache um
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Historische Feuerwehrtechnik zog in alte Wache um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 31.03.2019
Der alte Mercedes von 1928 und die historische Spritze von 1890 zogen am Wochenende in die alte Feuerwache in Mittenwalde um. Quelle: Andrea Müller
Anzeige
Mittenwalde

Auf diesen Moment hatten viele Feuerwehrleute und Bewohner von Mittenwalde gewartet: Am Wochenende zogen der alte Mercedes von 1920 und die historische Spritze aus dem Jahr 1890 in die alte Feuerwache am Stadthausplatz um. Wilhelm Behling, der die das betagte Löschfahrzeug früher selbst gefahren hatte, ließ es sich nicht nehmen, den Feuerwehr-“Opa“ selbst in die Garage zu fahren.

Mit vereinter Muskelkraft wurde auch die historische Spritze schließlich in die alte Wache eingefahren. Quelle: Andrea Müller

11 000 Euro zur Verfügung gestellt

Einige Schaulustige kamen, um dabei zu sein. Jahrelang hatte das Ringen um die alte Wache gedauert. Zuletzt hatte der Mittenwalder Ortsbeirat 11 000 Euro aus seinem Stadtteilbudget frei gegeben. Die Tischlerei Michler aus Zossen hatte das neue Tor angefertigt. Nun stehen die technischen Denkmale sicher.

Wilhelm Behling selbst ließ es sich nicht nehmen, den Feuerwehr-“Opa“ selbst in die neue Unterkunft einzufahren. Quelle: Andrea Müller

Von Andrea Müller