Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Neuer Anlauf für Beinamen „Paul Gerhardt“
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Neuer Anlauf für Beinamen „Paul Gerhardt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 12.06.2018
Das Paul-Gerhardt-Denkmal Mittenwalde. Den Namen des weltberühmten Kirchenmusikers will die Stadt nun doch als Beinamen haben. Quelle: Andrea Müller
Anzeige
Mittenwalde

Der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung von Mittenwalde hat sich mit sechs Ja-Stimmen und nur einer Enthaltung dafür ausgesprochen, dass Mittenwalde künftig nun doch den Beinamen Paul Gerhardt tragen soll. Das teilte Carsten Clemen mit. Er hatte sich seit Jahren als Vorsitzender des Tourismusausschusses dafür eingesetzt.

Doch bislang konnte er sich mit diesem Ansinnen nicht durchsetzen. Der Vorschlag wurde immer wieder abgelehnt. Nun kam das Ansinnen erneut auf die Tagesordnung: Mit Erfolg. „Mal sehen, was die Stadtverordnetenversammlung dazu sagt“, kommentierte Clemen das Ergebnis kurz. Wann die das nächste Mal tagen wird, ist noch nicht veröffentlicht.

Von Andrea Müller