Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mittenwalde Ekelhaftes Lunchpaket für die Hortkinder
Lokales Dahme-Spreewald Mittenwalde Ekelhaftes Lunchpaket für die Hortkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 22.10.2019
Ekelhaftes Lunchpaket für die Mittenwalder Hortkinder. Quelle: Andrea Müller
Mittenwalde

Ein Lunchpaket für die Hortkinder der Mittenwalder Grundschule sorgt in der Stadt für Aufregung. „Der Inhalt war ungenießbar“, sagt Dirk Knuth, der nicht nur Stadtverordneter der CDU ist, sondern auch Vater von Schulkindern.

Birne braun und verfault

Was war passiert? Der Hort wollte letzten Freitag mit den Mädchen und Jungen einen Ausflug per Rad nach Königs Wusterhausen unternehmen. Anstatt eines Mittagessens erhielten die Kinder ein Lunchpaket. Den Inhalt legte Knuth am Montag im Hauptausschuss vor. In dem Paket befanden sich ein Brötchen, eine Bulette, eine Birne sowie ein Trinkpäckchen. „Nur das Getränk sei genießbar gewesen“, beschwert sich der Vater. Die Bulette sei als solche gar nicht erkennbar gewesen, die Birne braun und bereits verfault. „Das ist nicht erst heute so, sondern das war schon am Freitag der Fall“, unterstreicht Knuth.

Das ekelhafte Lunchpaket für die Hortkinder sorgte im Hauptausschuss am Montag für Staunen. Quelle: Andrea Müller

Leider keine Ausnahme

Die Kinder, die dieses Lunchpaket erhalten haben, sind in der Regel Schüler der ersten bis vierten Klasse, also zwischen sieben und zehn Jahren alt. „So ein Lunchpaket muss doch appetitlich aussehen, Freude machen auf eine Pause unterwegs“, so der Stadtverordnete. Er spricht davon, dass dieses ekelhafte Lunchpaket leider keine Ausnahme sei. Das ist schon einige Male passiert.

Bürgermeisterin: „Inakzeptabel“

Mittenwaldes Bürgermeisterin Maja Buße (CDU) hält dieses Lunchpaket ebenfalls für „inakzeptabel“. Weil sich auch Beschwerden aus den Kitas in der Stadt wegen der schlechten Essensversorgung mehren, will sie nun das Gespräch mit Dussmann intensiv suchen, um hier eine Lösung im Sinne der Kinder zu finden. „Ein Lunchpaket für Kinder muss schon optisch ansprechen“, so die Bürgermeisterin. Eine halb verfaulte Birne und ein Zuckergetränk habe darin nichts verloren.

Wenn der Hort einen Ausflug unternimmt, gibt es für die Kinder statt Mittagessen ein Lunchpaket. Quelle: Andrea Müller

Firma Dussmann geht der Sache nach

Die Firma Dussmann will sich nun um den Vorfall kümmern. „Wir gehen der Sache nach“, sagte die Sprecherin Bianca Krömer. Sie wolle vor allem mit dem Verantwortlichen vor Ort sprechen. Der sitzt in Rüdersdorf.

Von Andrea Müller

Der Mittenwalder Karnevalsverein feiert in diesem Jahr seinen 33. Geburtstag. Dafür braucht er Geld. Das wurde ihm Montag vom Hauptausschuss verweigert. „Kopf hoch“, sagt Vereinschef Oliver Bergmann.

22.10.2019

Der Hauptausschuss von Mittenwalde tagte Montagabend in einer Marathonsitzung. Das wichtigste Thema, die neue Kita in Töpchin, wurde nur unter „Verschiedenes“ erwähnt. Dabei geht es um 4,6 Mio Euro.

21.10.2019

Endlich hat Mittenwalde wieder eine Postfiliale. Die alte schloss vor einem halben Jahr. Postkunden mussten bis dato immer nach Bestensee fahren, um Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

21.10.2019