Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Schul-Schließung wegen Flüchtlingsheim?
Lokales Dahme-Spreewald Schul-Schließung wegen Flüchtlingsheim?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:34 29.01.2015
In dieser alten Kaserne in Ziegenhals sollen im Herbst etwa 400 Asylbewerber eine menschenwürdige Unterkunft finden. Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige
Niederlehme

Die Pläne des Landkreises, direkt neben der Montessori-Grundschule sowie der erst im August gestarteten Montessori-Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Niederlehme ein Asylbewerberheim zu etablieren, werden „von einer gewissen Skepsis“ begleitet. Darauf wies der Schulgründer und Vorsitzende des Fördervereins der beiden Schulen, Uwe Schulz, hin. „Wir sind offen für diese Problematik. Auch unsere Elternschaft zeichnet sich diesbezüglich durch eine liberale Haltung aus“, sagt der Senziger. Kritisch werde allerdings die hohe Aufnahmekapazität von 400 Personen betrachtet. In den kleinen Ort Ziegenhals mit etwa 700 Einwohnern seien so viele Flüchtlinge fast nicht integrierbar. Das gelte auch für die Beziehung zu den beiden Privatschulen.

Schulleiter: Positive Entwicklung der Schüler ist gefährdet

Schulz sieht ein „krasses Missverhältnis“ zwischen Einwohnern und Flüchtlingen. Dadurch könne die gute Entwicklung der beiden Montessori-Schulen mit ihren etwa 100 Grundschülern und 27 Gesamtschülern ausgebremst werden. „Ihre bisher sehr positive Entwicklung ist zumindest gefährdet“, sagt Schulz. Die Existenz der Schule hänge vom Anwahlverhalten der Eltern ab. Er sei daher gespannt, was die nächsten Monate bringen. Dabei schloss er letztlich nicht aus, „dass für die beiden Schulen in freier Trägerschaft notfalls auch die Reißleine gezogen werden muss.“ Das Schulgebäude befindet sich im Eigentum der Stadt Königs Wusterhausen, der Schulträger, die Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH (FAW), ist dort lediglich Mieter.

Von Franziska Mohr

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan der MAZ bei Facebook!

Mehr zum Thema
Dahme-Spreewald Die geplante Unterbringung von 400 Asylbewerbern in Niederlehme sorgt für Zündstoff - Heftige Vorbehalte gegen Flüchtlinge

Die geplante Unterbringung von 400 Kriegsflüchtlingen in Niederlehme sorgt im Ort für kontroverse Diskussionen. Viele zeigen Verständnis und heißen die Flüchtlinge willkommen. Es gibt aber auch heftige Vorbehalte und Vorurteile, die in obskuren Forderungen münden. Auf Flugblättern wird unterdessen gegen die Unterkunft gewettert.

15.01.2015
Dahme-Spreewald Altes Kasernengelände wird ab Herbst Flüchtlingsunterkunft - Niederlehme nimmt 400 Flüchtlinge auf

Niederlehme nimmt ab Herbst dieses Jahres rund 400 Flüchtlinge auf. Sie werden in einem alten Kasernengelände untergebracht. Anwohner sehen das kritisch. Sie fürchten unter anderem, dass der Standort dafür nicht geeignet ist. Auch Bürgermeister Lutz Franzke ist vom Standort nicht begeistert, spricht sich aber gegen Stimmungsmache aus.

16.01.2015
Dahme-Spreewald Anwohner strömen zur Sitzung des Ortsbeirates Niederlehme - Hitzige Diskussionen über Asylbewerberheim

Die geplante Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Ziegenhals mit Platz für bis zu 400 Flüchtlingen sorgt bei Anwohnern in Niederlehme und Wernsdorf für gemischte Reaktionen. Am Donnerstag kamen viele Bürger zur Sitzung des Ortsbeirates. Mit dem Ansturm hatte man nicht gerechnet - und auch die Sitzung an sich ließ viele Fragen offen.

19.01.2015
BER Flughafen Lärmschutz sorgt weiterhin für Ärger - viele Anwohner noch ohne Schutz - BER: Viele Widersprüche gegen Schallschutz

Im Mai soll am geplanten Hauptstadtflughafen BER die Südbahn in Betrieb gehen. Für viele Anwohner bedeutet das mehr Lärm. Deswegen ist ihnen Lärm- und Schallschutz zugesichert worden. Doch viele Anwohner haben diesen noch nicht. Und viele von denen, die ihn haben, legen Widerspruch ein.

31.01.2015
Polizei Dahme-Spreewald. Polizeibericht vom 28. Januar - 3000 Euro Schaden nach Unfall

+++ Wildau: Transporter und Auto krachen zusammen +++ Bestensee: Auto fährt gegen Baum - Frau muss ins Krankenhaus +++ Zeuthen: Mülltonnen geraten in Brand +++ Schulzendorf: Vor der Fahrt gekifft +++ Schönefeld: Mit 2,66 Promille hinterm Steuer +++ Schulzendorf: Autos stoßen zusammen - 5000 Euro Schaden

28.01.2015
Teltow-Fläming In Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald locken Geschäfte mit Rabatten - Schnäppchenjagd schon lange eröffnet

Auch wenn der Winter sich noch nicht so recht gezeigt hat – in den Geschäften wird sein Ende eingeläutet. Dort rüstet man sich für die neue Saison und bietet die Stücke der vergangenen Kollektion zu reduzierten Preisen an. Seit 2004 gibt es keine festen Termine mehr für die Rabattschlacht, die Händler entscheiden selbst, wann sie ihre Kunden mit Schnäppchen locken wollen.

28.01.2015