Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Bürgermeister Langner verrät begehrtes Kuchenrezept
Lokales Dahme-Spreewald Bürgermeister Langner verrät begehrtes Kuchenrezept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 24.12.2019
Rezept von Björn Langner für den viel gelobten Rotkäppchenkuchen. Quelle: Langner
Heidesee

Über Arbeitsmangel kann sich Björn Langner in seiner ersten Woche als Heidesees Bürgermeister nicht beklagen. „Die war so was von voll, gleich am ersten Tag war ich von 7.45 bis 21.45 Uhr unterwegs“, berichtet er. Aber er habe gewusst, dass Bürgermeister kein Achtstundentag bedeutet. „Ich konnte einige Mitarbeiter kennenlernen und wurde sehr gut aufgenommen. Erste Besprechungen mit dem Amtsleiter, Bauhof und Personalrat haben stattgefunden“, so Langer.

Lob für den Kuchen

Während des Wahlkampfes servierte er oft selbst gebackenen Rotkäppchenkuchen – und heimste auch dafür viel Lob ein. Damals versprach er, das Rezept zu verraten. Und er hält Wort. Man braucht: ein Glas Sauerkirschen, 75 Gramm Butter, 200 Gramm Zucker, zwei Päckchen Vanillezucker, zwei Eier, 100 Gramm Mehl, 1,5 Teelöffel Backpulver, zwei Teelöffel Kakaopulver, drei Päckchen Sahnesteif, 400 Gramm Schlagsahne, 500 Gramm Quark und zwei Päckchen roten ungesüßten Tortenguss.

Guten Appetit!

Und so geht es: Kirschen abtropfen, Saft auffangen. Butter, 100 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und ein Ei cremig rühren. Dazu Mehl, Backpulver und Kakaopulver geben. Den Teig in eine runde Form geben (28 Zentimeter Durchmesser), Kirschen darauf legen. Dies bei 175 Grad im Umluft für 40 bis 45 Minuten backen, danach abkühlen lassen. Sahnesteif, ein Päckchen Vanillezucker und 50 Gramm Zucker mischen. Sahne steif schlagen, Sahne-Mischung reinrieseln lassen und Quark unterheben, auf den abgekühlten Kuchen aufbringen. Den Kirschsaft mit Wasser auf 400 Milliliter auffüllen, Tortengusspulver und 50 Gramm Zucker im Topf mischen, Kirschsaft nach und nach untermischen und aufkochen. Abschließend den Tortenguss auf den Kuchen bringen und mindestens drei Stunden kaltstellen. Björn Langner und die MAZ wünschen guten Appetit!

Von Gerlinde Irmscher

Eine mobile Verkehrsgeschwindigkeitsanzeige soll für mehr Sicherheit in Prieros sorgen. Zunächst wurde sie vor der Feuerwehr aufgestellt.

22.12.2019

Platz für Kinder und Treffpunkte für Bürger: Im Schenkenländchen sind derzeit mehrere größere Bauprojekte in Arbeit. „Wir brauchen jeden Kita-Platz“, betont Bauamtschef Thomas Kralisch.

22.12.2019

Endlich gibt es ausreichend Platz: Der neue Erweiterungsbau der Schule in Groß Köris soll schon im Januar eingeweiht werden.

20.12.2019