Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Alle Zeichen auf Grün
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld Alle Zeichen auf Grün
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 18.04.2019
Im Wohngebiet Wehrmathen in Schönefeld gibt es Ärger wegen eines Vorgartens, den Mieter eigenmächtig angelegt haben. Die Hausverwaltung ließ das Beet entfernen. Quelle: Josefine Sack
Schönefeld

Schon mal was von „Urban Gardening“ gehört? Darunter versteht man eine meist kleinräumige, gärtnerische Nutzung kommunaler Flächen innerhalb von Siedlungsgebieten. In Berlin und anderswo stehen schon länger alle Zeichen auf Grün: Nachbarn verabreden sich bei Facebook zum gemeinsamen Sonnenblumen-Pflanzen und auf dem Tempelhofer Feld gibt es mehrere Gartenprojekte.

Das Gärtnern in der Großstadt ist Trend – und eigentlich nicht erlaubt. Aber die meisten Ordnungsämter drücken mittlerweile ein Auge zu. Das Geld für Blumenzwiebeln ist ohnehin knapp. Im Schönefelder Wohngebiet Wehrmathen ist das passiert, wovon viele immer geträumt haben: Die Bürger packen selbst mit an. Mit Harken und Spaten tragen sie nicht nur zur Verschönerung ihres Lebensraums bei, sondern schaffen sogar noch neue Biotope für Insekten und Kleintiere. Und das gemeinsame Gärtnern stärkt das Miteinander in der Nachbarschaft. Das sollte belohnt, nicht bestraft werden!

Von Josefine Sack

Schönefeld Schönefeld / Vorgarten-Zoff im Wohngebiet Wehrmathen - Hausverwaltung lässt Beet von Anwohnern räumen

Im Wohngebiet Wehrmathen in Schönefeld gibt es Ärger – wegen eines Blumenbeets. Die Anwohner bepflanzten es liebevoll. Die Hausverwaltung rupfte alles raus.

21.04.2019

Studenten aus Berlin und Brandenburg können im Rahmen einer Vorlesungsreihe einen Blick hinter der Kulissen des Flughafenbetriebs in Schönefeld werfen. Neben Expertenvorträgen gibt es auch die Möglichkeit, an einer Führung durch das BER-Terminal teilzunehmen.

17.04.2019

Nach seiner Landung aus Moskau ist ein 27-jähriger Mann am Flughafen Schönefeld am Freitag festgenommen worden. Er wurde wegen Körperverletzung mit zwei Haftbefehlen gesucht. Er wurde in eine JVA überführt.

15.04.2019