Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Endlich – das „City Center“ ist eröffnet
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld Endlich – das „City Center“ ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 04.07.2019
Das „City Center“ in Schönefeld von oben: Im Juni haben die ersten Nutzer geöffnet. Quelle: Josefine Sack
Schönefeld

Hotel-Direktorin Stefanie Schubert ist erleichtert. Vor ein paar Wochen konnte sie endlich das neue „7 Days Premium Hotel“ im „City Center“ Schönefeld eröffnen – mit fast einem Jahr Verzug.

Das fünfstöckige Gebäude im Ortskern wurde seinerzeit von der SP Projektentwicklung Schönefeld geplant. Ursprünglich sollte das neue Einkaufszentrum unweit des Rathauses der Gemeinde bereits im Spätsommer 2018 eröffnen.

Wegen Problemen auf der Baustelle verzögerte sich die Eröffnung um nahezu ein Jahr. Nun haben die ersten Geschäfte im „City Center“ in Schönefeld eröffnet. Die MAZ hat sich vor Ort umgeschaut.

Stattdessen wurde daraus eine Dauerbaustelle, weil es dort in der Vergangenheit immer wieder Probleme gegeben hatte. Am Bau beteiligte Firmen sollen in der Zwischenzeit pleite gegangen sein, Hauptstromkabel verschwanden. Der „iFitnessClub“ im Erdgeschoss, der zum Jahresanfang bereits auf eigene Faust eröffnete, musste wieder schließen, weil die zuständige Bauaufsichtsbehörden noch keine Genehmigung erteilt hatte. Es hatte unter anderen Probleme mit der Brandschutztechnik gegeben (die MAZ berichtete).

In einigen Läden wird noch gebaut

Nun sind offenbar alle Genehmigungen erteilt. Zumindest haben die ersten Geschäfte im neuen Schönefelder Ortskern den Betrieb aufgenommen. Hotel-Chefin Stefanie Schubert nannte den immer wieder hinausgezögerten Eröffnungstermin „mehr als ärgerlich“. „Wir mussten unsere Gäste wieder ausquartieren“, sagt sie. Insgesamt beherbergt das Hotel 155 Einzel- und Doppelzimmer an. Künftig sollen dort Geschäftsreisende, Fluggäste und Reisegruppen unterkommen.

Voraussichtlich Ende August eröffnet im „City Center“ noch ein zweites Hotel, das „Motel plus“. Auch der „City Kiosk“ lässt noch auf sich warten. Die Regale im Laden sind leer, die kleine Terrasse davor mit Flatterband abgesperrt. Auch das chinesische Restaurant und der geplante Backshop um die Ecke haben den Betrieb noch nicht aufgenommen.

Arztpraxis eröffnet diesen Freitag

Immerhin eröffnet an diesem Freitag die Arztpraxis von Deniz Akdere. Die Schönefelder Allgemeinmedizinerin saß vorher an der Waßmannsdorfer Chaussee im alten Ortskern jenseits der Bahntrasse.

Die meisten freuen sich, dass es endlich einen Supermarkt in Neu-Schönefeld gibt. Bereits am 17. Juni öffnete Norma seine Türen. Der Andrang war groß. In der Eröffnungswoche lockte der Lebensmittel-Discounter die Kunden mit reduzierter Ware, Tombola und Bratwurst. An die zehn feste Mitarbeiter arbeiten seit Kurzem in Schönefeld. „Die meisten wurden neu eingestellt“, sagt Diana Durlach, stellvertretende Filialleiterin.

Zum Einkaufen kommen auch Berliner

Auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt parken überwiegend Autos mit Berliner Kennzeichen. Die Kunden kommen aus Altglienicke und Umgebung. Auch Gerd Petsch ist erst kürzlich von Berlin nach Neu-Schönefeld gezogen. Der Rentner wohnt in den Fontane-Höfen, gleich hinter dem Einkaufszentrum.

Für ihn ist der neue Supermarkt ein Segen. Er ist nicht mehr so gut zu Fuß. Mit dem Rollator schafft er die paar Meter geradeso. „Hier könnte ruhig noch mehr hinkommen“, sagt Petsch. „Ärzte, noch ein Supermarkt, ein Bäcker und eine zusätzliche Buslinie wären nicht schlecht“, zählt er auf.

Von Josefine Sack

Die Schönefelder können am 1. September aus drei Kandidaten ihren neuen Bürgermeister wählen. Amtsinhaber Udo Haase tritt nicht wieder an.

07.07.2019

Im Schwimmbad in Schönefeld jagt eine Panne die nächste: Erst legte ein kaputtes Stromkabel den Betrieb lahm, dann fielen Fliesen von der Wand und jetzt fehlt auch noch das Personal. Was ist da los?

03.07.2019

Die Schönefelder können am 1. September einen neuen Bürgermeister wählen. Der amtierende Bürgermeister Udo Haase (parteilos) tritt zur Wiederwahl nicht mehr an.

02.07.2019