Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Schönefeld: Mehr Taxis dürfen Flughafen BER anfahren
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld

Schönefeld: Mehr Taxis dürfen Flughafen BER ansteuern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 16.12.2021
Mehr Taxis aus Dahme-Spreewald und Berlin können den BER ansteuern.
Mehr Taxis aus Dahme-Spreewald und Berlin können den BER ansteuern. Quelle: Soeren Stache/DPA
Anzeige
Schönefeld

Die bestehende Taxivereinbarung zwischen dem Landkreis Dahme-Spreewald und dem Land Berlin vom 15. September 2020 wurde erweitert. Seit der Inbetriebnahme de waren am Flughafen BER insgesamt 600 (je 300) Taxis erlaubt. Neben den gesetzlich festgelegten ladeberechtigten Taxis aus dem Landkreis Dahme-Spreewald fahren 300 Taxis aus dem Land Berlin, wie der Landkreis jetzt mitteilte.

Jetzt gibt es eine Änderung: Die Vertragspartner haben sich auf folgende Reglung verständigt: Zunächst dürfen insgesamt 800 Taxis am BER Fahrgäste aufnehmen. Dabei ist das Verhältnis ab sofort zu gleichen Teilen (400/400) festgelegt worden.

Diese Erweiterung der Vereinbarung ist notwendig geworden, da im Hauptreiseverkehr deutlich wurde, dass Taxis besonders in den Tagesrandzeiten fehlen. Mit der Erhöhung erwarten die Vertragsparteien eine Entspannung der Nachfrage des Taxibedarfs am Flughafen BER.

Darüber hinaus dürfen nunmehr für den Übergangszeitraum bis zum Inkrafttreten des derzeit im Verwaltungsverfahren befindlichen Flughafentarifs alle am BER-ladeberechtigten Taxis, Fahrgäste mit dem für sie jeweils geltenden Tarif im Landkreis Dahme-Spreewald und im Land Berlin Fahrgäste befördern.

Von MAZonline