Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Smart überschlägt sich mehrfach
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld Smart überschlägt sich mehrfach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 28.04.2019
1. Quelle: Aireye
Schönefeld

Am Sonntag gegen 14 Uhr verlor der Fahrer eines Smarts auf der A 113 die Kontrolle über sein Fahrzeug. An der Anschlussstelle Schönefeld-Süd – aus Richtung Berlin kommend – überschlug sich das Fahrzeug mehrfach. Zuvor war der Fahrer mit dem Wagen gegen einen sogenannten Verkehrsteiler geprallt.

Trotz erheblichen Schadens gelang es dem Fahrer, sich selbst aus dem Fahrzeug zu befreien. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich zuerst um die medizinische Versorgung, die Polizei sperrte während dessen die Anschlussstelle für den auf- und abfahrenden Verkehr.

Anschlussstelle Schönefeld-Süd für 50 Minuten gesperrt

Der Autofahrer wurde ins Krankenhaus gefahren, die Einsatzkräfte der Feuerwehr schoben das fahruntüchtige Gefährt auf die Standspur. Nach Reinigung der Fahrbahn konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen blieb die Anschlussstelle für insgesamt 50 Minuten gesperrt.

Zur Unfallursache konnte vor Ort noch keine Angabe gemacht werden.

Von MAZonline

Polizisten lieferten sich am Donnerstagabend in Schönefeld eine Verfolgungsjagd mit einem Autofahrer, der vor einer Kontrolle flüchtete. Sogar ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Schließlich gelang es den Beamten, den Mann festzunehmen.

26.04.2019

Im Schönefelder Ortsteil Rotberg stand am Donnerstag ein Stück Ödland in Flammen. Die Feuerwehr hat die Flammen schnell gelöscht und damit ein Übergreifen der Flammen auf Busch- und Baumwerk sowie Gebäude verhindert.

25.04.2019

Ein Pkw ist an einer Kreuzung in Schönefeld mit einem Lkw kollidiert. Der Zusammenstoß war so heftig, dass an den Fahrzeugen mit 12.000 Euro ein erheblicher Schaden entstand.

25.04.2019