Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Stau wegen schwerem Unfall auf der A 113
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld

Schönefeld: Stau wegen schwerem Unfall auf der A113

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 18.12.2020
Der Rettungshubschrauber brachte die 26-jährige Verletzte in ein Krankenhaus.
Der Rettungshubschrauber brachte die 26-jährige Verletzte in ein Krankenhaus. Quelle: DPA
Anzeige
Schönefeld

Rettungskräfte, Feuerwehr, Polizei und ein Rettungshubschrauber waren am Donnerstag wegen eines Unfalls auf der A 113 im Einsatz. Zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und dem Schönefelder Kreuz war ein Transporter auf einen Kleinwagen geprallt und hatte diesen auf einen Skoda und einen Mercedes geschoben. Die 26-jährige Clio-Fahrerin erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass eine Verlegung in die Klinik per Rettungshubschrauber angeordnet wurde. Eine 23-jährige Autofahrerin und ihr 14-jähriger Beifahrer wurden ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus gefahren. Alle vier beteiligten Fahrzeuge waren bei einer vorläufigen Gesamtschadensbilanz von rund 50 000 Euro nicht mehr fahrbereit. Zur Absicherung der Rettungseinsätze und Fahrzeugbergungen war eine Straßensperrung nötig, die für Verkehrsbehinderungen und einen Stau bis ins Berliner Stadtgebiet sorgte.

Von MAZonline