Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Zwei Arbeiter auf Baustelle schwer verletzt
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld Zwei Arbeiter auf Baustelle schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:49 10.02.2020
Polizei und Feuerwehr auf der Baustelle. Quelle: aireye
Anzeige
Schönefeld

Auf einer Baustelle an der Alfred-Döblin-Allee in Schönefeld sind am Montagvormittag zwei Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Auf einer Baustelle hatte eine manuelle Hebeeinrichtung offensichtlich den Dienst versagt. Nach Angaben der Polizei hatte sich ein Ausleger gelöst und die Männer im Alter von 45 und 57 Jahren schwer verletzt.

Vorsorglich wurde eine Rettungshubschrauber angefordert Quelle: aireye

Anzeige

Die Schönefelder Feuerwehr wurde gegen 9 Uhr alarmiert, ebenso der Rettungsdienst und die Polizei. Aufgrund des strömenden Regens sorgten Ersthelfer und Feuerwehr zuerst dafür, dass der Notarzt bei der Erstversorgung mit Abdeckplanen vor der Witterung geschützt wurde. Dabei wurde die Transportfähigkeit der Verletzten hergestellt, beide Bauarbeiter in Rettungswagen weiter erstversorgt. Aufgrund der Schwere wurde auch vorsorglich der Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verletzten kamen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Von MAZonline

Am Sonntag kam es auf der A113 an der Anschlussstelle Schönefeld Nord zu einem Auffahrunfall: Ein Flixbus rutschte auf einen vor ihm fahrenden Pkw aus Bulgarien.

09.02.2020

In den kommenden Tagen gibt es sowohl bei der S-Bahn wie bei den Regionalzügen in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald Ausfälle und Ersatzverkehr. Betroffen sind die S 46, RE 2, RE 3, RE 5, RB 22, RB 24 und RB 33.

06.02.2020

Mehr Geld für Kitas, Schulen und Verkehr: Schönefeld ist der Wachstumsmotor in der Region. Um Schritt halten zu können, muss die Flughafengemeinde immer mehr Geld in ihre Infrastruktur stecken.

05.02.2020