Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Schönefelder Kreuz: Auto überschlägt sich auf der Autobahn
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld

Schönefelder Kreuz: Auto überschlägt sich auf der Autobahn

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 31.05.2021
Der Rettungsdienst kümmerte sich ambulant um den leicht verletzten Autofahrer.
Der Rettungsdienst kümmerte sich ambulant um den leicht verletzten Autofahrer. Quelle: DPA
Anzeige
Schönefeld

Kurz vor Mitternacht kam auf dem Schönefelder Kreuz am Sonntag ein Autofahrer von der Straße ab. Bei der Überfahrt von der A 10 zur A 113 war der Toyota in die Böschung am Rande der Fahrbahn gefahren. Das Fahrzeug hatte sich überschlagen und war etwa 20 Meter von der Straße entfernt auf dem Dach gelandet, wie die Polizei berichtet.

Der 38-jährige Fahrer erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen, die ambulant im Rettungswagen versorgt werden konnten.

Zu dem Unfall konnte es kommen, da der Autofahrer übermüdet gefahren war. Durch einen Sekundenschlaf geriet das Auto außer Kontrolle. Es entstand ein Sachschaden, der auf eine Summe in Höhe von circa 10 000 Euro geschätzt wird.

Das Auto war so stark beschädigt, dass es von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Während der Rettungsdienst und der Abschleppdienst im Einsatz waren, musste die Fahrbahn auf dem Schönefelder Kreuz zeitweilig abgesichert und gesperrt werden, was zu Behinderungen im Verkehr gesorgt hat. Nach der Bergung des Fahrzeugs um etwa 3.30 Uhr konnte die Straße für den regulären Verkehr wieder freigegeben werden.

Von MAZonline