Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönefeld Weltkriegsbombe in Schönefeld gesprengt – Sperrkreis aufgehoben
Lokales Dahme-Spreewald Schönefeld

Weltkriegsbombe in Schönefeld gesprengt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 22.08.2020
Eine Weltkriegsbombe wurde am Samstag in Schönefeld entdeckt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Schönefeld

Am Samstagmittag gegen 11 Uhr wurde im Schönefelder Ortsteil Rotberg im Landkreis Dahme-Spreewald eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Da eine Entschärfung vor Ort nicht möglich war, entschieden sich die Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zum Abtransport des Sprengkörpers, sagte eine Sprecherin des Lagedienstes des Polizeipräsidiums.

Die Bombe wurde nach den Angaben dann in einem sicheren Waldstück – ohne Menschen zu gefährden – kontrolliert gesprengt. Die Beamten der Polizei Brandenburg errichteten einen Sperrkreis von 500 Metern und evakuierten das Gebiet – rund 200 Haushalte waren betroffen.

Anzeige

Um 18.15 wurde die Bombe kontrolliert gesprengt, der Sperrkreis dann gegen 18.30 Uhr weider aufgehoben.

Auf den Betrieb am nahen Flughafen Berlin-Schönefeld hatte der Bombenfund keine Auswirkungen.

Von MAZonline/dpa