Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schulzendorf BVG testet Rufbus in Schulzendorf
Lokales Dahme-Spreewald Schulzendorf BVG testet Rufbus in Schulzendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 29.07.2019
Der "BerlKönig" Quelle: Paul Zinken/dpa
Schulzendorf/Rudow

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen einen digitalen Rufbus-Dienst in einem Berliner Randbezirk und dem angrenzenden Umland testen. Ab Montag, dem 5. August, sollen die Rufbusse unter dem Namen „BerlKönig BC“ zwischen Schulzendorf und dem U-Bahnhof Rudow unterwegs sein – „zu pendlerfreundlichen Zeiten“, wie die BVG am Montag mitteilte.

Der Betrieb werde im Rahmen eines Forschungsprojekts getestet, das vom Bundesverkehrsministerium gefördert werde. Dabei geht es um die Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme. Details zu dem Projekt will die BVG Anfang August bekannt geben.

Im Berliner Stadtgebiet gibt es den Rufbus-Dienst „Berlkönig“ schon länger. Per App können die Kleinbusse angefordert werden. Diese sammeln auf dem Weg weitere Fahrgäste mit ähnlichem Ziel ein.

Der Ridesharing-Service bündelt die individuellen Fahrtrouten aller Fahrgäste, die den Service in Anspruch nehmen wollen. Bislang konzentriert sich das Angebot allerdings auf zentralere Gebiete. Kritiker monieren an solchen Fahrdienst-Anbietern, dass sie das Umland vernachlässigten.

Von MAZonline

Handwerkskammer Cottbus zeichnet 29-jährigen Syrer aus, der bei der se.service GmbH Schulzendorf eine Ausbildung zum Elektroniker macht.

26.07.2019

Es war eine Sternstunde in doppelter Hinsicht: Das Quartett Plejaden spielte beim Schulzendorfer Jazzsommer am Samstag ein beeindruckendes Konzert. Inhaltlich befasste es sich mit dem namensgebenden Sternhaufen.

14.07.2019

In der Nacht von Samstag zu Sonntag ist in Schulzendorf ein Audi A 6 gestohlen worden. Die Polizei fahndet nach dem Wagen.

14.07.2019