Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schulzendorf Das Gutsschloss Schulzendorf wird zur Filmkulisse
Lokales Dahme-Spreewald Schulzendorf Das Gutsschloss Schulzendorf wird zur Filmkulisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 27.03.2019
In Schulzendorf haben die Dreharbeiten für den Sat 1-Thriller "Das verlassene Dorf" begonnen.
In Schulzendorf haben die Dreharbeiten für den Sat 1-Thriller "Das verlassene Dorf" begonnen. Quelle: Josefine Sack
Anzeige
Schulzendorf

Das Altdorf von Schulzendorf wird zur Filmkulisse: Anfang der Woche haben dort die Dreharbeiten für den Sat 1-Thriller „Das verlassene Dorf“ begonnen. Gedreht wird in erster Linie rund um das alte Gutsschloss.

In dem Film geht es um die Journalistin Cora Stein (Susan Hoecke), die ihre Kollegin Maren Grabow (Luise von Finckh) mit aufgeschnitten Pulsadern findet. Der Notarzt kann die junge Frau retten, sie ist zunächst aber nicht ansprechbar. Cora versucht herauszufinden, was passiert ist. Die Spur führt sie in ein Dorf außerhalb Berlin – in diesem Fall nach Schulzendorf.

Gedreht wird bis zum 10. April

Anders als bei der ZDFneo-Serie „Dead End“, die in Mittenwalde spielt, dient das ehemalige Gut Schulzendorf in erster Linie als Kulisse. Beim „verlassenen Dorf“ handelt es sich später wohl kaum um den echten Drehort.

Der Thriller ist eine Zusammenarbeit zwischen Sat 1 und den Produzenten Kerstin Nommsen, Quirin Berg und Max Wiedemann. Regie führt Christiane Balthasar nach einem Buch von Nils Willbrandt. Gedreht wird noch bis zum 10. April in Berlin und Brandenburg.

Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Von Josefine Sack