Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schulzendorf Neuer Italiener eröffnet in Schulzendorf
Lokales Dahme-Spreewald Schulzendorf Neuer Italiener eröffnet in Schulzendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 09.04.2019
Bürgermeister Markus Mücke (parteilos, Mitte) gratulierte Gimmi (l.) und Mili Saljiji zur Neueröffnung. Quelle: Josefine Sack
Schulzendorf

Seit Januar 2018 stand das Restaurant im Rathaus Schulzendorf leer. Seit Kurzem gibt es neue Betreiber: In wenigen Wochen haben Gimmi und Mili Saljiji dem Lokal wieder Leben eingehaucht.

Am Wochenende haben Vater und Sohn die neue Pizzeria „Italia“ im Ortszentrum eröffnet. „Das Wetter war gut. Es sind eine Menge Leute vorbeigekommen“, sagt Mili Saljiji.

Koch mit mazedonischen Wurzeln und einer Vorliebe für Italien

Der 23-Jährige arbeitet an der Bar und kellnert. Sein Vater Gimmi (49) steht in der Küche: „Bei uns kocht der Chef persönlich“, sagt Mili Saljiji. Gimmi Saljiji ist gebürtiger Mazedonier und lebt mittlerweile seit fast 30 Jahren in Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er in der Gastronomie. „Ich bin mit italienischer Küche groß geworden“, sagt sein Sohn Mili.

Mili, Davide und Gimmi Saljiji (v.l.) freuen sich im neu eröffneten „Italia“ auf Gäste. Quelle: Josefine Sack

Die Familie wohnt in Berlin-Schöneweide. Die Saljijis hatten schon einmal ein Restaurant in Marzahn. Jetzt wagen sie den Neuanfang außerhalb von Berlin. Warum ausgerechnet Schulzendorf? „Ich habe von einem Bekannten erfahren, dass der Laden leer steht“, ruft Gimmi Saljiji aus der Küche.

Grieche, Inder – vorherige Betreiber hatten keinen Erfolg

Es ist Dienstagvormittag. Die Vorbereitungen fürs Mittagsgeschäft laufen auf Hochtouren. Chefkellner Davide ist gerade angekommen und bereitet die Tische vor. Bis zu 90 Gäste passen in das Restaurant im Rathaus. Fast noch einmal so viele Plätze warten auf der Terrasse auf Kundschaft.

Bevor die Saljijis einzogen, befand sich dort ein Grieche und zuletzt ein Inder. Von der Bambus-Dekoration ist kaum noch etwas zu sehen: Stattdessen sorgen Weinregale vor roten Wänden für italienische Atmosphäre. Die neuen Betreiber wollen mit langen Öffnungszeiten punkten. Einen Ruhetag gönnen sie sich nicht. Die Pizzeria hat von montags bis sonntags von 11.30 bis 23 Uhr geöffnet. Auch Eis soll es demnächst geben: „Wir haben eine Eis-Vitrine für den Sommer bestellt“, sagt Gimmi Saljiji.

Rabatt für Rathausangestellte

Vom Bambus ist nichts mehr zu sehen: Stattdessen sorgen Weinregale vor roten Wänden für italienische Atmosphäre. Quelle: Josefine Sack

Die Preise sind moderat: Antipasti gibt es ab 3 Euro, Pizza und Pasta ab 6,90 Euro. Mit einem Mittagsangebot für 7,90 Euro – bestehend aus einem Salat, Pizza oder Pasta und einem Saft – wollen die Saljijis auch tagsüber Gäste anlocken. Für Rathaus-Mitarbeiter gibt es Rabatt.

Auch in der Facebook-Gruppe wurde die Neueröffnung schon kommentiert: „War auch schon dort. Die Pizzen sind top, aber die Beleuchtung ist zeitweise noch nicht so gut. Teilweise hat es so geflackert, da wurde einem schlecht“, schrieb ein Nutzer. 

Von Josefine Sack

Schulzendorf Kommunalwahl in Schulzendorf - Gelingt in Schulzendorf der Neuanfang?

Wie die Wahl in Schulzendorf am 26. Mai ausgeht, ist ungewiss. Einige Parteien setzen auf altbewährtes Personal. Andere stellen sich ganz neu auf. Die Grünen wollen vom bundesweiten Höhenflug profitieren.

08.04.2019
Schulzendorf Schulzendorf / Kommentar zum Haushaltsdefizit - Weg mit der schwarzen Null

Einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen, das kann jeder. Schulzendorf startet mit einem Etat im Minus. Ist das mutig oder fahrlässig? Ein Kommentar von Josefine Sack.

05.04.2019

Neue Helmsprechanlagen für die Feuerwehr, ein neuer Gehweg, Flutlicht für den Sportplatz: Schulzendorf hat den Haushalt für 2019 verabschiedet. Und das sind einige der geplanten Investitionen.

05.04.2019