Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Spannende Themen beim Seniorenseminar
Lokales Dahme-Spreewald Spannende Themen beim Seniorenseminar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 11.09.2019
Die Himmelsscheibe von Nebra ist Thema am 18. Oktober. Quelle: Foto: dpa
Wildau

Das Seniorenseminar an der TH Wildau feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das neue Semester startet am 27. September mit einer Jubiläumsvorlesung von Frank Seeliger, Leiter der Hochschulbibliothek, zu „Auf den Spuren der Wildauer Steine“.

Am 11. Oktober geht es um interaktives Lernen. In der 90-minütigen Veranstaltung wird das Recht am eigenen Bild in drei Lernszenarien zu Foto und Video thematisiert. Dazu referiert Margit Scholl mit ihrem Team von der TH Wildau.

Vortrag beim Seniorenseminar über die Himmelsscheibe von Nebra

Um die Himmelsscheibe von Nebra geht es in der Vorlesung von Regine Maraszek vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt am 18. Oktober.

Der ehemalige TH-Professor und heutige Geschäftsführer vom Berlinoxx Projektzentrum Logistiknetzwerke, Bernd Hentschel, widmet sich am 25. Oktober „Enigma – der deutsche Funkcode im 2. Weltkrieg und seine Entschlüsselung durch polnische Mathematiker“.

Interessantes über Johann Wolfgang Döbereiner (1780 bis 1849), einen Wegbereiter für die moderne Chemie, berichtet am 8. November Dietmar Linke von der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin.

Geschichtsvorträge beim Seniorenseminar an der TH Wildau

Am 15. November referiert Michael Seidel, em. Ärztlicher Direktor der Bethel Kliniken Bielefeld, über die Psychiatrie in der NS-Zeit.

Swantje Rosenboom, Mitglied der Initiative „Willkommen im nördlichen Dahmeland“, spricht am 22. November über „4 Jahre in Saudi-Arabien. Das Königreich zwischen Diktatur und Aufbruch“.

Am 29. November dreht sich das Seniorenseminar um „Jacques-Louis David und die Anfänge der Bildpropaganda im 19. und 20. Jahrhundert“. Referent ist Kunsthistoriker Lutz Stöppler.

Weltall und Weltkunst beim Seniorenseminar

Der Titel der Vorlesung am 6. Dezember lautet „Georges Lemaitre – Wie ein Priester die Expansion des Weltalls entdeckte“. Gehalten wird sie von Dieter B. Herrmann, Direktor der Archenhold-Sternwarte und des Zeiss-Großplanetariums i. R. und Alt-Präsident der Leibniz-Sozietät Berlin.

Der Künstler Picasso steht am 13. Dezember im Fokus der Veranstaltung. Er hat sich in fast 100 Variationen mit Gemälden von Manet, Delacroix, Velazquez, El Greco, Dürer, Cranach und Rembrandt auseinandergesetzt. Thomas Neumann, Physiker am Desy in Zeuthen, gibt Einblicke in diese Thematik.

Kostenfreie Vorträge beim Seniorenseminar Wildau

Das neue Jahr startet mit einem Vortrag zu „Der Rundfunk Berlin Brandenburg im Wandel“ von Andreas Oppermann, Redaktionsleiter im rbb Regionalstudio Frankfurt (Oder), am 10. Januar.

Ausnahmsweise geht es am 17. Januar in den Großen Hörsaal in Halle 14. Das Thema: Gründung der BRD und NS-Vergangenheitsbewältigung mit Manfred Kittel, Professor für Neuere Geschichte an der Universität Regensburg.

Alle weiteren Veranstaltungen finden im Audimax (Halle 17) statt. Die Vorlesungen beginnen jeweils freitags um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

www.th-wildau.de/senioren

Von Nadine Pensold

5400 Haushalte will der Landkreis Dahme-Spreewald insgesamt mit Breitband versorgen. In drei Dörfern und einer Ortslage haben die Arbeiten bereits begonnen – die MAZ erklärt, wie es weitergeht.

10.09.2019

Nach der abgebrochenen Klassenfahrt der Warnemünder Ecolea-Schule gibt es jetzt Entwarnung: Die 20 Kinder und vier Lehrer, die während des Ausflugs in das brandenburgische Groß Köris erkrankten, haben sich mit dem Norovirus infiziert. Alle Betroffenen seien aber auf dem Wege der Besserung.

09.09.2019

Kein Tag ohne Ausfälle im öffentlichen Nahverkehr in Dahme-Spreewald. Der Regionalen Verkehrsgesellschaft fehlen derzeit 20 Busfahrer, die Suche nach Personal läuft, führt aber nicht zum Erfolg. Eine Verbesserung für die Kunden ist damit derzeit nicht in Sicht.

11.09.2019