Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Tag der Architektur
Lokales Dahme-Spreewald Tag der Architektur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 05.06.2019
Das umgebaute Haus 19 auf dem Campus der TH Wildau wird zum Tag der Architektur mit Führungen vorgestellt. Quelle: Karen Grunow
Wildau

Wie immer am letzten Wochenende im Juni findet der Tag der Architektur in ganz Brandenburg statt, diesmal auch an der TH Wildau. Das Berliner Büro Rüthnick Architekten wird am 30. Juni das Haus 19 auf dem TH-Campus vorstellen.

Die einstige Härterei der Berliner Maschinenbau-Actiengesellschaft, vormals L. Schwartzkopff, ist durch das Büro umgebaut worden zu Kita, Studierendenklub und Büroräumen für die Hochschulverwaltung. Errichtet wurde das Gebäude 1913. Bereits in den 1950er Jahren fand eine Umnutzung statt zu einem zweigeschossigen Mehrzweckbau. Vor einigen Jahren dann konnte das Land Brandenburg den Backsteinbau erwerben.

Auch Einfamilienhäuser werden präsentiert

Erste Arbeiten für die heutige Nutzung begannen 2015. Ziel war ursprünglich, schon 2017 eröffnen zu können. Die Kita konnte im vergangenen Jahr einziehen, der Studierendenklub wurde im Dezember eingeweiht. Auffällig ist ein besonderes Farbkonzept, das Pink- und Grüntöne im Inneren integriert. Geplant ist, dass zum Tag der Architektur von 13 bis 18 Uhr geöffnet ist, und um 13 und um 15 Uhr Rundgänge angeboten werden.

In der Dahmeland-Fläming-Region werden außerdem weitere Objekte an diesem Tag zugänglich sein. So öffnen ein Einfamilienhaus in der Herweghstraße 41a in Schulzendorf sowie ein in Massivholzbauweise errichtetes Einfamilienhaus in der Schönefelder Gartenstraße 70. Vorgestellt wird auch der Neubau des Hospizes „Hand in Hand“ in der Kurzen Straße 4 in Luckenwalde.

Erstmals präsentieren sich an jenem Wochenende auch Architekturbüros. Am 29. Juni ist die Ateliergemeinschaft Archityp in Mittenwalde dabei.

www.ak-brandenburg.de

Von Karen Grunow

Sechs Waldbrände registrierten die Feuerwehren von Dahme-Spreewald allein in den ersten fünf Tagen des Juni. Kreisbrandmeister Christian Liebe mahnt deshalb zur Vorsicht im Wald.

05.06.2019

Die Dahme-Spreewälder Bündnisgrünen wählten gleich mehrere Neulinge in den Vorstand. Königs Wusterhausener sind dort wieder stark vertreten. Die Doppelspitze hat ein neues Gesicht.

04.06.2019

Am Pfingstmontag können Interessierte wieder mal ausgiebig die Mühlen in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald erkunden. Es gibt geführte Rundgänge, Vorführungen und allerlei zum Kosten.

04.06.2019